Spritzgebäck.. wie schon meine Oma es machte

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 50 Personen
Für den Teig
Mehl gesiebt 500 Gramm
Mandeln gemahlen 100 Gramm
Zucker fein 200 Gramm
Backpulver 0,5 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Hühnerei 3 Stück
Butter zimmerwarm 300 Gramm
Bittermandel Aroma 1 Stück
Für die Verzierung
Kuvertüre dunkel 200 Gramm
Kokosfett 20 Gramm
Schokoraspeln weiß 50 Gramm

Zubereitung

1.Dafür sorgen, dass die Zutaten Raumtemperatur haben.

2.Das Mehl auf die Arbeitsläche sieben. Mittig eine kleine Kuhle machen.

3.Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz zugeben. Die Butter in Flöckchen auf den Mehlkranz geben. Die Eier in die Mitte einschlagen.

4.Das Ganze zügig zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Folie wickeln und mindestens 3 Stunden, besser über Nacht kühlen.

5.Fleischwolf montieren, Gebäckvorsatz einschrauben. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.

6.Den Teig in den Fleischwolf geben und verschiedene Gebäckteile durchdrehen. Aufs Blech legen. Ca. 12-15 Minuten goldgelb backen.

7.Auf dem Blech leicht auskühlen lassen. Dann zum völligen auskühlen auf einen Kuchenrost legen.

8.Kuvertüre und Kokosfett auf dem Wasserbad schmelzen. Gebäck damit bestreichen. Evl. mit weißen Schokoraspeln oder buntem Streusel bestreuen und zum Trocken auf Backpapier legen.

9.Gutes Gelingen und guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spritzgebäck.. wie schon meine Oma es machte“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spritzgebäck.. wie schon meine Oma es machte“