Gebratene Schweinerippchen

Rezept: Gebratene Schweinerippchen
"Bratboandl mit Doag-Gnedl"
3
"Bratboandl mit Doag-Gnedl"
01:40
3
5641
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Schweinerippchen
1 Stk.
Zwiebel
1 Stk.
Karotten
2 Stk.
Staudensellerie
1 Scheibe
Frühstücksspeck
3 Stk.
Brötchen alt
200 gr.
Mehl
2 Stk.
Eier
1 Liter
Gemüsebrühe
Pfeffer
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.10.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
351 (84)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
12,2 g
Fett
3,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Gebratene Schweinerippchen

Pfefferrippchen

ZUBEREITUNG
Gebratene Schweinerippchen

1
In einer großen Pfanne Fett erhitzen und die kleingewürfelte Zwiebel und den in Streifen geschnittenen Speck leicht anbraten. Zwiebel und Speck wieder entfernen und die in Portionen geteilten Schweinerippchen scharf anbraten. Salzen und Pfeffern und die Zwiebel und den Speck, sowie das kleingeschnittene Gemüse dazugeben und leicht anbraten.
2
Mit etwa 1 Liter Gemüsebrühe aufgiessen und bei geschlossenem Topf etwa 70 Minuten bei mittlerer Hitze dämpfen lassen. Die altbackenen Brötchen in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Aus Mehl, Eier und einer Prise Salz unter Zugabe von Wasser einen zähflüssigen Teig rühren - ähnlich einem Spätzleteig. Wasser in einem großen Knödeltopf zum kochen bringen und salzen.
3
Erst wenn das Wasser kocht die Brötchenwürfel zum Teig geben (wenn man die Brötchen vorher beigibt, werden sie vollgesaugt und schmecken nicht so gut) und mit feuchten Händen Klöse formen und in das kochende Salzwasser einlegen. Etwa 25 Minuten köcheln lassen. Einen Knödel mit den Rippchen und der Sauce anrichten. Guten Appetit

KOMMENTARE
Gebratene Schweinerippchen

   x****g
Ich denke es schaut nicht nur lecker aus es schmeckt auch so. 5-Sterne von Heidi
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Ich fliege zu Drie zum Essen 5 Stars von Amerika
   gelbepaprika
Da hätte ich gerne eine Portion 5***** dafür. LG

Um das Rezept "Gebratene Schweinerippchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung