Apfeltarte

1 Std 25 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
für den Mürbeteig: etwas
Mehl 200 gr.
Zucker 75 gr.
Salz 1 Prise
Ei 1
Margarinestückchen 100 gr.
Für den Belag bzw. Teig: etwas
Äpfel 2
Sahnequark 250 gr.
Eier 2
Zucker nach Geschmack etwas
Vanillepudding 1 Päckchen
wenn zu steif einen ganz kleinen Schuß Milch etwas
zum Servieren: etwas
Minzblätter etwas
Vanilleeis 1 Bällchen

Zubereitung

1.Die Zutaten für den Mürbeteig zusammen in eine Teigschüssel geben und mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten und im Kühlschrank ruhen lassen.

2.Für den Belag die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Den Quark, Eier, Zucker, Vanillepudding und evtl etwas Milch ebenso mit dem Rührgerät zu einer glatten Masse rühren.

3.Den Teig ausrollen und in die eingefettete Form geben, Die Äpfel fächerförmig anordnen und die Masse darübergiessen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca. 45 Min. backen. Stäbchenprobe. Sollte die Tarte zu dunkel werden mit Alufolie abdecken bzw. ohne Umluft backen.

4.Die lauwarme Tarte auf einem Teller mit einem Bällchen Vanilleeis anrichten und mit 1 oder 2 Minzblättern garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltarte“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltarte“