Quark Apfelkuchen

35 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Teig: etwas
Mehl 250 Gramm
Zucker 125 Gramm
Butter kalt 125 Gramm
Ei 1
Salz 1 Prise
Für die Masse: etwas
Quark 20% 500 Gramm
Mascarpone 250 Gramm
Eier 4
Zucker 150 Gramm
Vanillepudding 1 Päckchen
Zitronenabrieb 1 Päckchen
Äpfel Elstar 3
Zimtzucker etwas

Zubereitung

1.Aus kalter Butter, Mehl, Zucker, Ei und der Prise Salz einen Mürbeteig herstellen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und 30 Minuten kalt legen.

2.In einer Schüssel Quark, Mascarpone und Zucker cremig rühren. Die Eier dazugeben und gut unterrühren. Zum Schluss den Vanillepudding und den Zitronen Abrieb unterrühren. Bei den Äpfeln das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel mit Zimtzucker bestreuen und alles vermengen. Die Apfelwürfel zu der Masse geben und unterheben.

3.Den Teig in der vorbereiteten Springform ausrollen und einen ca. 3 cm hohen Rand hoch ziehen. Die Masse auf den Teig geben und glatt streichen. Den Kuchen nun in den auf 180 Grad vorgeheizten ( Ober-Unterhitze ) Backofen stellen und ca. 60 Minuten backen. Nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen, 30 Minuten in der Form abkühlen lassen, Rand entfernen und auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark Apfelkuchen“