Lachs Loin und Mahi-Mahi-Filet mit Frühlingszwiebeln, Austernpilzen und Wildreis

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Lachs frisch 5 Stk.
Mahi Mahi-Filet 5 Stk.
Reis grün Thailand 500 gr.
Salz 3 TL
Teriyaki-Soße 1 Schuss
Oystersoße 1 Schuss
Gewürze 1 TL
Sesamöl 1 Schuss
Austernpilze 1 Päckchen
Lauchzwiebel frisch 1 Stk.
Thai-Spargel 2 Bund

Zubereitung

1.Den Thai-Reis im Reiskocher mit 3 TL Salz kochen.

2.Den Lachs für ca. 30 Minuten in Teriyaki- und Oyster-Soße einlegen. Danach nicht mehr salzen, da die Soßen schon sehr salzig sind. Abgesehen davon, um den Fischgeschmack zu genießen, sollte später auch kein anderes Gewürz außer dem 5-Gewürze-Pulver vorsichtig darüber gestreut werden.

3.Nun beide Fischsorten in dunklem Sesamöl von beiden Seiten anbraten und - kurz bevor das Filet durchgebraten ist - die Austernpilze, die Lauchzwiebel und den Thai-Spargel hinzugeben und kurz mit anbraten.

4.Zum Servieren den Fisch auf einem großen Teller anrichten – zum Lachsfilet Lauchzwiebeln und Thai-Spargel und zum Mahi-Mahi-Filet die Austernpilze.

5.Zum Schluss das Ganze mit Soße (Marinade) übergießen und den Thai-Reis dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs Loin und Mahi-Mahi-Filet mit Frühlingszwiebeln, Austernpilzen und Wildreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs Loin und Mahi-Mahi-Filet mit Frühlingszwiebeln, Austernpilzen und Wildreis“