Waadtländer Rahmkuchen

1 Std 45 Min mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 250 gr.
Milch, handwarm dl
Hefe frisch 20 gr.
Butter 35 gr
Salz 0,5 Teelöffel
Doppelrahm 1,5 dl
Zucker 7 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1536 (367)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
61,8 g
Fett
10,5 g

Zubereitung

1.Einen Hefeteig herstellen: Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe mit einer Prise Zucker zur handwarmen Milch geben und auflösen. Sobald sie Blasen wirft, in die Mulde geben und leicht mit Mehl bestäuben. Bei Raumtemperaturen gehen lassen, bis sich Risse bilden.

2.Butter und Salz zum Mehl geben. Mit der Kelle zu einem Teig zusammenfügen. Danach von Hand kneten, bis der Teig sehr elastisch ist. Daraus eine Kugel formen und in eine Schüssel geben. Zugedeckt bei Raumtemperatur auf das Doppelte aufgehen lassen.

3.Ein Kuchenblech mit reichlich Butter ausstreichen. Den Teig ins Blech geben und von Hand auseinander ziehen, bis der Boden gleichmässig bedeckt ist. Dabei einen kleinen Rand hochziehen, damit der Rahm nicht unter den Teig fliesst. Mit einer Gabel dicht einstechen und nochmals ca. 30 Minuten bedeckt gehen lassen.

4.Den Backofen auf 250 Grad vorheizen, wenn möglich mit Umluft.

5.Mit 2 Fingern den Teig regelmässig eindrücken. 1 dl Rahm darüber verteilen und mit 4 Essl. Zucker bestreuen. Kuchen in der Mitte des Ofens 12 - 15 Minuten backen. Einige Minuten vor Ende der Backzeit den restlichen Rahm und Zucker darüber verteilen, fertig backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Waadtländer Rahmkuchen“

Rezept bewerten:
4,7 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Waadtländer Rahmkuchen“