Auberginen-Lachs-Tarte mit Kapernbutter

30 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig 6 Scheibe
Aubergine frisch 2 Stk.
Lachsfisch frisch 800 g
Knoblauch 2 Zehen
Creme Schmand 3 EL
Petersilienblatt 1 Bund
Kapern 4 EL
Tomaten 3 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Hühnerei Eigelb 2 Stk.
Butter 1 EL

Zubereitung

1.Den Knoblauch fein hacken und die Auberginen grob würfeln. Knoblauch und Auberginen in einer Pfanne mit heißem Olivenöl anbraten und die Flüssigkeit einkochen lassen. Die Auberginenmasse etwas abkühlen lassen und anschließend 2 Eigelb und 2 EL Crème Fraîche untermischen und mit Mixstab pürieren.

2.Danach den Blätterteig auslegen und 6 runde, im Durchschnitt ca. 12 cm dicke Plätzchen formen. Die Auberginenmasse gleichmäßig darauf verteilen, dabei einen ca. 1 cm breiten Rand Blätterteigrand frei lassen. Den Lachs in dünne Scheiben schneiden und auf der Auberginenmousse verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Plätzchen verteilen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Plätzchen darauf legen und für 15 Minuten bei 200 °C im Ofen backen. Die Kapern und die Petersilie fein hacken. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, bis sie schaumig wird, und dann die Kapern darin anschwitzen.

4.Die Soße mit etwas Wasser verdünnen. Die restliche Crème Fraîche und die Petersilie darunter verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die gebackenen Tartes vor dem Servieren mit der Kapernbutter beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Auberginen-Lachs-Tarte mit Kapernbutter“

Rezept bewerten:
4,25 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auberginen-Lachs-Tarte mit Kapernbutter“