Elsässischer Mirabellenkuchen

Rezept: Elsässischer Mirabellenkuchen
88
12
76715
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr.
Mehl
100 gr.
Butter
1 Glas
lauwarmes Wasser
1 Prise
Salz
30 gr.
Puderzucker
750 gr.
Mirabellen (nach Wahl auch Äpfel oder Pflaumen)
1
Eigelb
1 Becher
Sahne
30 gr.
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.03.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1884 (450)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
53,5 g
Fett
23,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Elsässischer Mirabellenkuchen

Schokotierplätzchen
mal wieder Brösel vom Maulwurkuchen übrig-Dessert
Pflaumenwein-Törtchen mit Mango und Soßenvariation

ZUBEREITUNG
Elsässischer Mirabellenkuchen

1
Mehl mit Butter und dem Wasser verkneten, eine Prise Salz und den Puderzucker zufügen. Anschließend den Teig in den Kühlschrank stellen. Nun das Obst zerschneiden - bei Mirabellen einfach einen Schnitt vom Stielansatz zur Spitze machen und den Kern entnehmen. Bei Pflaumen ebenfalls so verfahren. Bei Äpfeln die Schale entfernen, vierteln, entkernen und danach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
2
Nach etwa 1 Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine eingefettete runde Kuchenform mit dem Teig auslegen und das Obst von außen kreißförmig zur Mitte hin verteilen. Anschließend das Ganze bei 180 °C in den Backofen geben. Inzwischen Sahne, Eigelb und Puderzucker gut miteinander verquirlen und diese Creme nach 20 Minuten Backzeit über den Kuchen gießen. Danach den Kuchen weitere 20 Minuten backen.

KOMMENTARE
Elsässischer Mirabellenkuchen

   abi1976
Der Kuchen schmeckt einfach nur himmlisch - anstatt Mirabellen habe ich Aprikosen genommen ;-) Das einzige Manko was ich hatte man muss wirklich auf die Wassermenge achten - 1 Glas ist definitv zuviel man sollte mit einem Pinneken anfangen und sich langsam vortasten. Aber ansonsten Hut ab ;)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Marion49
   Marion49
Hallo,guten Abend..... ja ,ich denke mal nicht mehr wie 100 - 125ml.Wasser ! bei 100gr.Butter und 200gr.Mehl,ist meiner Meinung 1Glass (200ml) zuviel Flüssigkeit ! Teig klebt dann ! ich würde auch 250gr.mehl nehmen.......is mal mein vorschlag LG marion
HILF-
REICH!
   Rosamunde1610
Das war mal nichts. Die Angebe " ein Glas" habe ich mit 200 ml gedeutet. Voll daneben. Der Teig war klebrig und wurde dann auch bei 40 Minuten mit 190 Grad nicht ausgebacken. Nicht zu empfehlen.
HILF-
REICH!
   sonne1976
Habe heut das Rezept versucht, nachzubacken. Allerdings hat der Teig, nachdem ich ihn aus dem Kühlschrank nahm, extrem geklebt. Hatte versucht ihn mit einigen an Mehl irgendwie in Form zu bringen. Hab ihn zum Schluss so klebrig wie er war in die Springform getan. Mal sehen, ob er was wird. Hab noch mal Ihr Rezept genau durchgelesen, um einen Fehler meinerseits zu entdecken. Es könnte höchstens an der Wassermenge gelegen haben. Wieviel Wasser meinen Sie genau mit 1 Glas? L.G.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von moderator
   moderator
Hallo, dies ist ein Rezept aus "Das perfekte Dinner" bei VOX. Leider kann der Kandidat, der das Rezept in der Sendung gebacken hat, hier keine Auskünfte geben. Das Rezept wurde der Redaktion mit dieser Mengenangabe angeliefert. Es grüßt der moderator

Um das Rezept "Elsässischer Mirabellenkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung