Schweinerippchen mit Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Salzkartoffeln

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rippchen 2 kg
Zwiebeln 4
Frühstückspeck 1 Scheibe
Möhren 1 Bund
Kohlrabi 1 großer
Pfefferkörner 10
Lorbeerblatt 2
Pimentkörner 2
Senf mittelscharf 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Brühe aus Instant Klare Brühe 1 Liter
Butter 3 EL
Salz, Pfeffer, Parika rosenscharf, etwas
Muskat, Zucker etwas
Kartoffeln 8 große
Knoblauchzehen 2
Olivenöl extra vergine etwas
Kräuteressig etwas
Speisestärke etwas
Petersilie glatt frisch etwas

Zubereitung

1.Die Rippchen waschen, trocken tupfen, kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen. Zwei beschichtete Pfannen mit Olivenöl erhitzen, je Pfanne eine zerdrückte Knoblauchzehe, 2 Zwiebeln geviertelt und eine halbe Scheibe vom Frühstücksspeck in kleine Stücke schneiden und anbraten. Je Pfanne 5 Pfefferkörner, 1 Piment, 1 Lorbeerblatt und 1 EL Ketchup dazu und anrösten.

2.Dann gebe ich das gewürzte Fleisch dazu, jetzt auf die Rippchen etwas Senf streichen und auf beiden Seiten scharf anbraten, ab und zu mit der Instantbrühe ablöschen und wieder reduzieren lassen, dass die Soße schön dunkel wird. Wenn in beiden Pfannen das Fleisch schön braun ist gebe ich das Fleisch in einen großen Bräter.

3.Das Bratenfett löse ich mit der Brühe ab und gieße es über die Rippchen und lasse alles bei mittlerer Hitze garen. In dieser Zeit schäle ich meine Möhren und den Kohlrabi. Möhren in mundgerechte Würfel, Kohlrabi erst in Scheiben und dann in dünne Streifen. Kartoffeln schälen und halbieren.

4.Kurz vor Garende setze ich die Kartoffeln in Salzwasser an. Das Gemüse dünste ich in eine wenig Wasser. Ins Wasser gebe ich Salz, etwas Zucker und einen EL Butter. Wenn das Fleisch gar ist, Fleisch herausnehmen und warm stellen. Soße durch ein Sieb gießen und verkosten.

5.Bei uns ist die Soße so gut, dass sie noch mit Wasser gestreckt werden kann. Wir brauchen immer viel Soße. Dann mit etwas Speisestärke das ganze binden. Ich schmecke die Soße noch mit einem Spritzer Essig ab. Wer möchte kann jetzt die Rippchen wieder in die Soße geben. Da bleibt alles schön warm.

6.Das Gemüse abgießen, gut abtropfen lassen, 1 EL Butter dazu und mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Muskat gerieben abschmecken. Zum Schluss gebe ich noch fein gehackte Petersilie dazu. Salzkartoffeln abgießen, aufschütteln und ausdämpfen lassen. Ferig alles auf die Teller und Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinerippchen mit Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinerippchen mit Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Salzkartoffeln“