Pangasiusfilet mit Parmesankruste auf einem Spinatbett

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spinat frisch 750 g
Butter 20 g
Mehl 2 Garbeln
Milch 400 ml
Pangasius Filet 250 g
Zitrone Saft 0,5
Eier 3
Paniermehl 2 EL
Parmesan gerieben 100 g
Pfeffer aus der Mühle etwas
Muskat etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Den Spinat gut waschen und in ein Sieb geben. Dieses Sieb stellt man in eine Schüssel und übergießt den Spinat mit kochendem Wasser. Spinat kurz im heißen Wasser stehen lassen. Danach das Sieb aus der Schüssel nehmen und den Spinat gut abtropfen lassen.

2.Butter in einem Topf schmelzen, mit dem Mehl bestäuben und unter rühren kurz anbräunen. Mit der Milch aufgießen und aufkochen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und den Spinat untermengen. Den Topf an die Seite stellen.

3.2 Eier hart kochen. Pellen und in Scheiben schneiden.

4.Das Pangasiusfilet mit Zitronensaft betreufeln, salzen und pfeffern. Den Parmesan in eine Schüssel geben, mit einem rohen Ei und Paniermehl vermengen. Die Masse gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und gut andrücken.

5.Den Spinat in eine Auflaufform geben, mit den Eierscheiben belegen und den Fisch darauf legen.

6.Das Ganze muß ca. 30 Min. bei 200°C in den Backofen.

7.Dazu paßt Kartoffelpüh.!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pangasiusfilet mit Parmesankruste auf einem Spinatbett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pangasiusfilet mit Parmesankruste auf einem Spinatbett“