Italienische Spinat-Käse-Nocken (Malfatti)

1 Std mittel-schwer
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blattspinat oder Mangold 600 g
Ricotta 150 g
frisch geriebener Parmesan 100 g
Eier 2
Eigelb 1
Butter 60 g
Mehl 200 g
Zwiebel 1 kleine
Muskatnuss, Salz, Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1590 (380)
Eiweiß
10,7 g
Kohlenhydrate
35,7 g
Fett
21,5 g

Zubereitung

1.Also zuerst wird der Blattspinat geputzt, blanchiert und grob gehackt. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in ca. 30 g Butter andünsten. Spinat darunter mischen und vom Herd nehmen. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen.

2.Den Ricotta in einer Schüssel mit den Eiern und dem Eigelb verrühren, die abgekühlte Spinat-Zwiebel-Mischung und 50 g Parmesan unterrühren. Nit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Dann nach und nach das Mehl einarbeiten und zu einem glatten Teig rühren. Mit zwei Esslöffeln Nockerl abstechen und ins kochende Salzwasser geben, die Hitze reduzieren und ziehen lassen bis die Nockerl an die Oberfläche steigen.

3.Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form ausfetten und die Nockerl hineingeben, restliche Butter darüber träufeln und mit dem übrigen Parmesan bestreut ca. 5-10 Min. überbacken.

4.Wir essen das als Vorspeise - reicht dann für 4 - 6 Personen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Italienische Spinat-Käse-Nocken (Malfatti)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Italienische Spinat-Käse-Nocken (Malfatti)“