Holunderblüten im Kölschteig mit Kölsch-Eis

Rezept: Holunderblüten im Kölschteig mit Kölsch-Eis
8
01:40
1
1246
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Holunderblüten im Kölschteig
150 Gramm
Mehl
1 EL
Öl
125 ml
Bier Kölsch
5 EL
Milch
2 Stück
Eier
0,5 TL
Salz
16 Stück
Hollunderblüten-Dolden
200 ml
Fett zum Frittieren
2 EL
Puderzucker
Kölsch-Eis
5 Stück
Eier
50 Gramm
Zucker
1 Schuss
Himbeerlikör
100 ml
Bier Kölsch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.07.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1553 (371)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
26,9 g
Fett
27,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Holunderblüten im Kölschteig mit Kölsch-Eis

ZUBEREITUNG
Holunderblüten im Kölschteig mit Kölsch-Eis

1
Besondere Materialien: Eismaschine
2
Für den Kölschteig das Mehl mit Öl, Kölsch und Milch verrühren. Eier und Salz unterheben und den Teig 30 Minuten quellen lassen. Hollerblütendolden säubern, in den Teig tauchen. Etwas abtropfen lassen und in einer Fritteuse goldbraun frittieren. Zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.
3
Für das Kölsch-Eis die Eier mit Zucker schaumig schlagen. Himbeerlikör und Kölsch zugeben und die Masse heiß zu einem steigenden Schaum schlagen. Dann sofort in die Gefrierbüchse füllen, zuschrauben und 1 Stunde sehr schnell in der Eismaschine drehen. Zum Schluss öffnen und abspachteln.

KOMMENTARE
Holunderblüten im Kölschteig mit Kölsch-Eis

Benutzerbild von Weinbirl
   Weinbirl
was es alles gibt??? Echt klasse! 5****Liebe Grüße Lisa

Um das Rezept "Holunderblüten im Kölschteig mit Kölsch-Eis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung