Zwiebelkuchen mit Speck und Camembert

1 Std 30 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 500 Gramm
Hefe 1 Würfel
Salz 1 Prise
Butter 100 Gramm
Milch 200 Milliliter
Margarine 1 EL
Gemüsezwiebeln 4 Große
geräucherten Speck 200 Gramm
Eier 6 Stück
Schmand 450 Gramm
Camembert 200 Gramm
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Petersilie etwas
etwas Öl oder Margarine für das Backblech etwas

Zubereitung

1.Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde machen und die Hefe reinbröseln. Die Milch mit der Butter erwärmen und lauwarm dazugeben sowie die Prise Salz. Das ganze zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Anschließend 30 Min. gehen lassen.

2.Zwiebeln schälen und mittelfein würfeln und in eine Pfanne mit Fett glasig dünsten.

3.Den Camembert entrinden und mit einer Gabel zerdrücken. In einer Schüssel den Schmand cremig rühren und den zerdrückten Camembert dazugeben. Anschließend die Eier dazugeben und wieder die Masse cremig rühren. Die gedünsteten Zwiebel unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen nach Geschmack.

4.Wenn der Hefeteig die doppelte Größe erreicht hat, diesen auf einem geölten oder gefetteten Backblech ausrollen. Nun die Zwiebel Masse auf dem ausgerollten Teig verteilen. Anschließend den in kleine Würfel geschnittenen Speck darüber verteilen sowie die fein gehackte Petersilie.

5.Bei 200 °C ca. 45 Minuten im Backofen garen. Am besten schmeckt dazu ein Federweißer !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchen mit Speck und Camembert“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchen mit Speck und Camembert“