Zanderfilet im Pergament auf dem Gemüsebett

31 Min mittel-schwer
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Frischen Zanderfilet 400 g
Frühlingszwiebeln 2
Paprikaschotte 1 rote
Sesamöl 8 Eßl.
Knoblauchzehe 1
frischen Ingwer 2 cm.
Möhren 2
helle Sojasauce 6 eßl,
Salz und Pfeffer aus der Mühle )
Tymian 1 Zweig
Dill 1 Zweig
frischen Koreander 1 Bund
Kresse zum Garnieren etwas
Ei 1
Pergamentpapier 1 Blatt
Limette unbehandelt 1
Pflanzenöl 2 eßl.
Soyasproßen 100 g

Zubereitung

Den frischen Zanderfilet von eventuellen restlichen Gräten befreien.Den Ingwer und den Knoblauch schälen und kleinschneiden.Dann das Sesamöl zusammen mitder hellen Soyasauce,dem kleingeschnittenen Ingwer,dem Knoblauch,einer Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle sowie dem Tymianzweig und gehacktem Koreander gut verrühren.Dann noch einige Zesten von der Limette lösen und mit in die Marinade geben.Nun die Zanderfilets für ca. eine halbe Stunde darin marinieren. Inszwischen die Möhren schälen und in dünne streifen schneiden.Dann die Paprika schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.Dann die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. 2 Blatt Pergamentpepier in der mitte falten,die Blätter sollten ca 30 mal 35cm groß sein.Mit dem Bleistieft eine Linie ziehen die einer Herzform entspricht. Das Pergamentherz mit der Schere ausschneiden und das Herz aufklappen und bis auf den Rand von 2-3 cm mit Pflanzenöl bestreichen.. Das Ei mit einer Prise Salz in eine Schüßel geben und mit einer Gabel verquierlen.Dann den Fettfreien Rand gleichmäßig mit der Mischung bestreichen. Nun die Möhren,Paprika und die Soyasproßen auf eine Pergamentseite legen.Darauf das marinierte Filet mit samt der Marinade geben und zum Schluß mit den Frühlingszwiebeln bestreuen. Das Papier über die Füllung klappen und mit den Fingern über den Rand streichen so das das Papier zusammenklebt.Jetzt die Ränder zusammendrücken und umschlagen. Nun die Papierhüllen auf das Backblech legen und in den vorgeheitzten Backofen bei 200 Crad ca. 10 Minuten backen bis sich das Überraschungssäckchen braünt und aufbläht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet im Pergament auf dem Gemüsebett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet im Pergament auf dem Gemüsebett“