Garam Masala Lachs mit Kokos-Curry-Butter an Sojagemüse und Kurkuma-Linsen

45 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lachsfilet 250 gr.
Garam Masala 2 EL
Öl 4 EL
Salz etwas
Für die Soße: -
Weißwein trocken 150 ml
Sahne 75 ml
Kokosmilch ungesüßt 150 ml
Currypulver 2 EL
Lorbeer 2 Blatt
Gewürznelken 3 Stk.
Butter 125 gr.
Salz etwas
Für den Linsenpüree -
Linsen gelb 150 gr.
Kurkuma Gewürz 1 TL
Ingwer gerieben 1 TL
Knoblauchzehe 1
Zwiebel gehackt 1 EL
Garam Masala 1 TL
Zitronensaft, Salz etwas
Paprika rot 1 Stk.
Möhren 2 Stk.
Zuckerschoten 1 handvoll
Sojasoße dunkel 2 EL
Erdnussöl 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rettich frisch etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Alle Zutaten für die Soße außer Butter und Salz in einer Pfanne vermischen und auf kleine Hitze zum kochen bringen. Die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis das ganze ganz cremig wird. Die Hitze noch mal reduzieren, die Butter dazu geben und ständig rühren. Wenn sie die Butter gut mit der Soße vermischt hat, die Pfanne aus dem Herd raud nehmen, aber warm halten.

2.Mit Salz abschmecken. Der Ofen bei 200°C erhitzen. In einer Pfanne das Öl erhitzen. Der Fisch mit Salz und Garam Masala bestreuen und in der Pfanne auf den beiden Seiten anbraten. Die Pfanne in den Ofen schieben und ca.6-7 Min (oder länger, wenn gewünscht) garen lassen.

3.Das Gemüse waschen. Möhren schälen und in dünne Streifen schneiden. Paprika entkernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Zuckerschotten halbieren. In einer Pfanne das Gemüse anschwitzen (in der Reihenfolge Möhre, Paprika, Zuckerschoten). Mit etwa Erdnussöl ablöschen. Mit Sojasauce, Salz und Pfreffer abschmecken und alles kurz durchschwenken.

4.In einem Topf die Linsen mit Kurkuma, Salz und Wasser mind. eine Stunde quellen lassen, danach aufkoche, bis die Linsen gar sind. Ingwer reiben und mit grob gehackter Zwiebel und Knoblauch mit einem Pürierstab pürieren. In einem kleinen Topf ein bißchen Butter schmelzen lassen, dann das Püree darin andünsten. Garam Masala dazugeben und die Mischung goldgelb anrösten.

5.Alles zu den Linsen geben und mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Die Hälfte der Linsen in einem anderen Gefäß pürieren und dan zurücke in den Topf geben. Alles noch einmal aufkochen lassen.

6.Auf einen Teller Linsen und Gemüse anrichten, 2-3 Löffel von der Soße, der Fisch auf das Gemüse legen und mit Rettich garnieren (Rettich reiben oder in dünne Streifen schneiden, mit Olivenöl und Salz gut verrühren).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garam Masala Lachs mit Kokos-Curry-Butter an Sojagemüse und Kurkuma-Linsen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garam Masala Lachs mit Kokos-Curry-Butter an Sojagemüse und Kurkuma-Linsen“