Kochen: Rotbarbenfilet an Bärlauchsoße und Gnocchi

30 Min leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rotbarbenfilets 4
Bärlauch frisch 20 g
Blattpetersilienzweige 2
Fisch-Weißwein-Soße 250 ml
Butter eiskalt 30 g
Zitronensaft 0,5 Tl
Weißwein trocken 2 cl
Salz und Pfeffer etwas
Butter etwas
Gnocchi:
Kartoffeln festkochend 250 g
Mehl 2 El
Hartweizengrieß 1 El
Eigelb 2
Salz und Pfeffer etwas
Olivenöl etwas
Sahne geschlagen 1 EL
Fisch-Weißwein-Soße:
Fischfond 500 ml
Weißwein trocken 200 ml
Mehlbutter 1 El
Sahne 150 g
Crème fraîche 1 El
Zitrone 0,5
Salz etwas
Bärlauchblätter 16

Zubereitung

Bärlauchsoße:

1.Die Rotbarben waschen.Den Bärlauch in etwa 10 sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren kalt abschrecken und ausdrücken.Mit der Petersilie der heißen Weißweinsoße und der Butter mixen.Mit Zitronensaft, Salz ,Pfeffer und Weißwein abschmecken.

Fisch-Weißwein-Soßehttp://www.kochbar.de/rezept/467710/Fisch-Heilbuttfilet-mit-Karotten-Koriander-Ha

2.Den Fischfond, Wein und die Mehlbutter zum kochen bringen und um die Hälfte einkochen.Die Sahne und Creme fraiché zugeben und wieder um ein drittel reduzieren lassen.Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Gnocchi:

3.Die Kartoffeln schälen,waschen und in etwas Salzwasser gar kochen .Abgiessen dann wieder auf den Herd stellen und ausdampfen lassen.Die Kartoffeln durch eine Presse drücken.

4.Jetzt Mehl, Gries und ein wenig Salz und Pfeffer zugeben alles mit den Eigelben gut verkneten.Auf einer bemehlten Platte 2 fingerdicke Rollen ausrollen jetzt ca 5 cm lange Stücke abtrennen.

5.Die Stücke mit einer Gabel in Form bringen und in kochendes Salzwasser fallen lassen.Ca 3 min köcheln lassen bis die oben schwimmen.dann in etwas Butter schwenken , oder einen Tag vorher zubereiten dann in Eiswasser geben dann in eine Schüssel mit etwas Olivenöl geben damit die nicht kleben.

6.Die Rotbarben mit Salz und Pfeffer würzen und ein wenig Zitronensaft dann in Mehl wenden und erst kurz auf der Innenseite braten dann die Hautseite kross braten.

7.Den Fisch auf der Soße anrichten und dann die Bärlauchblätter als Garnitur nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kochen: Rotbarbenfilet an Bärlauchsoße und Gnocchi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kochen: Rotbarbenfilet an Bärlauchsoße und Gnocchi“