Apfeltarte

2 Std 15 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 250 g
Zucker 100 g
Butter 150 g
säuerliche Äpfel 1 kg
Zitrone 1
Honig 4 EL
Walnusskerne 50 g

Zubereitung

1. Mehl, Zucker und Butter in Flöckchen mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Mürbeteig verkneten. zugedeckt 30 Min. kalt stellen. 2. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfternen und die Hälften mi´t Zitronensaft beträufeln. honig in eine gefettete runde Auflaufform (26 cm) geben. Form im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 4 Min. erhitzen. 3. Apfelhälften mit der Schnittfläche nach unten auf den Boden der Form legen. Teig auf einer bemehlten Atrbeitsfläche ca. 30 cm groß ausrollen und mit einer Teigkarte portionsweise über die Äpfel legen. m heißen Ofen bei gleicher Temperatur auf der mittleren Schiene ca. 40 min. backen. abkühlen lassen, stürzen und mit walnüssen verzieren. dazu schmeckt Vanilleeis. Ein sturz mit doppeltem Boden Damit der Kuchen heil bleibt, gibt`s beim Stürzen einen Trick: die Kuchenplatte direkt auf den abgekühlten Kuchen legen. Form und Platte gut festhalten. Tarte stürzen und die form vorsichtig abheben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltarte“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltarte“