Wildschwein richtig grillen - Tip

Wildschwein richtig grillen

Wildschwein grillen

Wildschwein grillen

1
18620
5
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Wildschwein ist zart und fettarm und damit besonders schmackhaft. Vorausgesetzt, es wird richtig gegrillt. Wir erklären, was Sie beim Grillen von Wildschwein beachten müssen.
Darauf ist bei der Vorbereitung zu achten
Wildschwein lässt sich nicht nur kochen oder schmoren, sondern auch wunderbar grillen. Damit das gelingt, sollten Sie ein paar Dinge beachten. Zunächst muss entschieden werden, wie genau das Wildschwein zubereitet wird. Es kann sowohl als Kotelett oder Keule als auch am Stück und unzerteilt gegrillt werden. Letzteres ist besonders zu empfehlen, da das Schwein leichter zerteilt werden kann, wenn erst einmal gegrillt ist. Danach gilt es, das Wildschwein würzig zu marinieren. Als ideal hat es sich erwiesen, die Marinade mindestens einen Tag einwirken zu lassen, damit sich die köstlichen Aromen optimal entfalten können.
So wird gegrillt
Da Wildschwein sehr schnell trocken wird, ist beim Grillen besondere Vorsicht geboten. Am besten wird das Fleisch mariniert oder mit Öl eingerieben und regelmäßig mit einem Grillthermometer kontrolliert. So ist sichergestellt, dass das Fleisch gleichmäßig gart. Alternativ kann das Fleisch von jungen Tieren gegrillt werden, denn dieses ist im Normalfall deutlich zarter und muss zudem nicht gebeizt werden. Idealerweise wird das Schwein am Stück gegrillt, denn dann wird es besonders gleichmäßig gar. Außerdem lässt es sich auf diese Weise ganz traditionell am Spieß zubereiten. Übrigens: Klassisch wird Wildschwein mit Rouladen und Rotkohl serviert. Hier können Sie je nach Zubereitungsart jedoch auch variieren.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Test00
   Test00
So wird es gemacht. Alles gut erklärt. Danke. LG. Dieter

Um den Tipp "Wildschwein richtig grillen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.