Tomaten passieren wie ein Italiener - Tip

Tomaten passieren wie ein Italiener

Tomaten passieren

Tomaten passieren

2
25088
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Sonnengereifte Tomaten schmecken nach Italien. Diese köstlichen Tomaten können Sie für eine leckere Sauce auf einer selbstgemachten Pizza oder als Grundlage einer Tomatensuppe verwenden. Doch bevor Sie das rote Gemüse stückweise verarbeiten, müssen Sie die Tomaten passieren.
Frische Tomaten passieren
Haben Sie im Sommer viele Tomaten geerntet und möchten gerne etwas Leckeres damit zubereiten? Dann müssen Sie die Tomaten zunächst passieren, ehe Sie anschließend daraus eine original italienische Tomatensauce zubereiten können. Erhitzen Sie dafür die frischen Tomaten und streichen Sie sie dann durch ein Sieb oder schleudern Sie sie in einer flotten Lotte. Die flotte Lotte ist ein Gerät mit einer Kurbel und einem Sieb, das Schale und Kerne von Obst und Gemüse auffängt. Wer keine frischen Tomaten hat, kann auch Dosentomaten verwenden. Zwar sind diese bereits geschält, allerdings haben sie noch Kerne. Dosentomaten haben außerdem auch noch genauso viele Vitamine wie Frische.
Was Sie aus passierten Tomaten zaubern können
Für eine leckere Tomatensuppe mit passierten Tomaten schwitzen Sie zunächst gewürfelte Zwiebeln in einer Pfanne an. Hinzu kommen die frischen Tomaten, die Sie vorher mit Wasser aufkochen. Nach etwa 15 Minuten pürieren Sie die Tomaten und passieren dann alles. Das Ergebnis ist eine klare Tomatensuppe. Schmecken Sie Ihre Suppe mit Salz und Pfeffer ab und servieren Sie sie als Vorspeise oder Hauptgericht. Auch für eine gute Bolognesesauce müssen Sie die Tomaten passieren. Sie sind die Grundlage der leckeren Sauce. Braten Sie Hackfleisch an und geben dann die passierten Tomaten hinzu. Servieren Sie die Sauce mit Spaghetti – mit etwas Basilikum obenauf sieht es aus wie vom Lieblingsitaliener.
KOMMENTARE
   Rafelder
Ich würde gern wissen, wie man aus einem pürierte Brei wieder eine klare Tomatensuppe machen kann. Ich kenne kein Verfahren dazu, wozu man keine industrielle Verfahren wie Filterpresse oder Zentrifuge benötigt. Dann ist es auch fraglich, wozu man geschälte Dosentomaten kaufen sollte, um diese zu pürieren, wo es doch zum gleichen Preis immer auch gestückelte und pürierte Tomaten von der gleichen Marke gibt. Wenn man wie ich zeitweilig Tomatenüberschuss im Garten hat, wird man die auch pürieren und einmachen, dazu bräuchte man dann aber auch die geeigneten Tomatensorten, sonst bekommt man eine dünne Suppe, die gut für Suppen/Eintöpfe ist. Und Tomaten sind einige der wenigen Dinge,wo Dosenware besser als selbstgemacht ist (so man im eher sonnenarmen Deutschland sitzt) . Dass Dosentomaten genauso viel Vitamine haben wie frische, ist falsch. siehe z.B. https://www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/sind-dosentomaten-gesuender-als-frische-tomaten.jsp Sorry, aber das ist für einen redaktionellen Beitrag einfach zu schlecht recherchiert.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
vielleicht sollte ich hier mal einen Irrtum aufklären. Die flotte Lotte ist keine Schleuder in der man die Tomaten schleudern kann. Sie ist auch kein Sieb, durch dessen Siebwände man die Tomaten drücken kann. Sie ist rund (wie eine Schüssel) und besteht aus Metall. Den Boden bildet eine gelochte Platte, die sich herauslösen läßt (wie bei der Kartoffelpresse). An der mittig angebrachten Kurbel sitzt eine schräg angebrachte Metallplatte, die das Füllgut, welches passiert werden soll, mittels Drehung durch die Lochung im Boden drückt. Dabei werden Schalen und Kerne der Tomaten (oder anderer Gemüse oder Obstsorten) von den weichen Anteilen gestrichen und bleiben auf dem Metallboden liegen. Von dort können sie dann entsorgt werden. Um die weichen Anteile aufzufangen, sollte man (nach Möglichkeit) die flotte Lotte auf eine passende Schüssel setzen. Also, für`s passieren nicht nach einer Schleuder suchen. LG Geli

Um den Tipp "Tomaten passieren wie ein Italiener" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche