Der richtige Rückschnitt kurbelt das Wachstum der Himbeeren an - Tip

Der richtige Rückschnitt kurbelt das Wachstum der Himbeeren an

Himbeeren schneiden

Himbeeren schneiden

0
2834
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Wenn Sie Himbeersträucher schneiden möchten, müssen Sie zunächst feststellen, ob Sie Sommer- oder Herbsthimbeeren im Garten haben. Durch den ordentlichen, regelmäßigen Schnitt erhalten Sie bei beiden Sorten immer wieder eine gute Ernte.
Sommerhimbeeren nach der Ernte schneiden
Die Sommerhimbeeren wurden nach ihrer Erntezeit benannt: Bis zum Juli können die süßen Beeren geerntet werden. Anschließend ist es Zeit, die Sträucher zurückzuschneiden und aufs nächste Jahr vorzubereiten. Von den jungen Trieben lassen Sie zwölf bis 15 Stück pro Meter stehen. Diese ordnen Sie an und binden Sie am Rankgerüst oder an einem Draht fest. So haben die Zweige mehr Halt und die Beeren bekommen im folgenden Jahr mehr Sonne ab. Die überzähligen Ruten werden dicht am Boden abgeschnitten, sodass die stehengebliebenen Äste mehr Platz haben.
Wissenswertes über Herbsthimbeeren
Bei den Herbsthimbeeren wachsen die Früchte nicht nur an den einjährigen Ruten, sondern auch an den jungen Trieben. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Beeren von Juni bis in die Herbstmonate hinein ernten können. Die optimale Pflanzzeit für diese Himbeersorten ist im Sommer oder Herbst. Zurückgeschnitten werden die Sträucher erst im nächsten Frühling, sobald die Bodentriebe zu sehen sind. In der ersten Maihälfte lichten Sie den Bestand aus. Im darauffolgenden Winter sollten sämtliche Ruten auf Bodenhöhe abgeschnitten werden. So bekommen die Sträucher neue Kraft, um später wieder auszutreiben und eine gute Ernte zu liefern.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Der richtige Rückschnitt kurbelt das Wachstum der Himbeeren an" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche