Schokoladen-Apfel-Kuchen

45 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
weiche Butter 200 g
Zucker 200 g
Mehl 200 g
Backpulver 1 TL
Zimt 1 TL
Kakaopulver 2 EL
gehackte Walnüsse 125 g
Eier 4 Stk.
für die Füllung: etwas
Äpfel 4 Stk.
Rum 125 ml
außerdem: etwas
Aprikosenkonfitüre 200 g
Schokospäne oder Kokosraspel etwas

Zubereitung

1.Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Äpfel mit dem Rum mischen und bis zur Weiterverarbeitung durchziehen lassen.

2.Butter mit dem Zucker weiß schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Eier einzeln unterrühren. Walnüsse, Kakaopulver, Zimt, Backpulver und Mehl mischen. Das Mehlgemisch über die Eicreme geben und kurz unterrühren. Die Äpfel in einem Sieb gut abtropfen lassen und unter den Teig heben.

3.Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 50 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

4.Die Aprikosenkonfitüre leicht erhitzen und glatt rühren. Die Kucheoberfläche mit der Konfitüre bestreichen und die Schokoladenspäne oder Kokosraspel darüber verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladen-Apfel-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladen-Apfel-Kuchen“