Gräwes - ein Gericht aus der Eifelregion

1 Std 55 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 750 g
Milch 400 ml
Butter 30 g
Sauerkraut 500 g
Riesling 250 ml
durchw. Speck 250 g
Pfeffer, Salz etwas
Hausmacher Blutwurst 1
Hausmacher Leberwurst 1
Zwiebel gewürfelt 1
Öl 1 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std 25 Min
Gesamtzeit:
1 Std 55 Min

1.Das Sauerkraut mit dem Wein und dem Speck aufsetzen und etwa 1 Stunde köcheln lassen. Die Kartoffeln in gesalzenem Wasser garkochen, abgießen und daraus mit der kochenden Milch und der Butter einen Püree bereiten.

2.Die Würste entweder in kochend heißem Wasser erhitzen oder in den letzten 10 Gar-Minuten auf dem Sauerkraut erwärmen, dann warmstellen. Vom Sauerkraut eventuell überschüssige Flüssigkeit abgießen und den gargekochten Speck kleinschneiden.

3.Püree, Sauerkraut und Speck miteinander mischen und abschmecken. Die Zwiebelwürfel im heißen Öl goldbraun braten, über den Gräwes geben und das Gericht mit den heißen Würsten anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gräwes - ein Gericht aus der Eifelregion“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gräwes - ein Gericht aus der Eifelregion“