Beeren-Tartelettes mit Pistazien-Creme

1 Std 45 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 200 gr.
Ei 1
Zucker 100 gr.
Butter 125 gr.
Salz 1 Prise
Pistazien geschält 50 gr.
Schlagsahne 30 % Fett 200 ml
Speisestärke 20 gr.
Puderzucker gesiebt 100 gr.
Butter weich 110 gr.
Beeren gemischt 250 gr.
Zitronensaft 2 EL
Puderzucker 1,5 EL
Linsen braun 6 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1554 (371)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
33,6 g
Fett
24,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 15 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 45 Min

1.Mehl ,Zucker (100 gr.),Butter (125 gr.)Ei und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen rasch verkneten und in Folie gewickelt 30 Min.im Kühlschrank kalt stellen.

2.Für die Creme die Pistazien in einem Mixer zerkeinern .Sahne mit der Speisestärke in einem Topf glattrühren.Puderzucker (100 gr.)und Pistazien zugeben leicht aufkochen lassen ,vom Herd nehmen und mit einem Mixstab fein pürieren. Weiche Butter (100 gr.)mit dem Handrührgerät cremig schlagen und die Pistazien- Mischung unterheben .

3.Für den Belag die Beeren verlesen ,putzen ,waschen und trocken tupfen .Beeren in eine Schüssel mit Zitronensaft und Puderzucker mischen und zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.

4.Backofen auf 180 Grad vorheizen.Tartelette-Förmchen (durchmesser 10cm)mit etwas Butter ausstreichen .Den Teig in die Förmchen verteilen ,mit einer Gabel einstechen .Mit Backpapier und Linsen zum Blindbacken belegen.Böden ca.15 Min. backen .Backpapier und Linsen entfernen und die Ofentemperatur auf 140 °C herunterstellen und die Böden nochmals 15 Min.backen.Etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

5.Zum Servieren die Pistazien-Creme auf die Tarteletteböden verteilen .Die marienierten Beeren darauf verteilen, mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren .

Auch lecker

Kommentare zu „Beeren-Tartelettes mit Pistazien-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beeren-Tartelettes mit Pistazien-Creme“