Wachauer Matjes Brötchen

15 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Matjesfilet 1 ganzes
Zwiebel 1 kleine
Essiggurken 2 kleine
Apfel 1 kl. halber
Sahne 30 ml
Topfen 30 Gramm
Majonäse 30 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Gurkenessig 2 Esslöffel
Salatblätter einige
Wachauer Laberl 1

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Gesamtzeit:
15 Min

1.Zuerst mal eine Joghurtmajonäse zubereiten - Rezept dafür findest Du unter: Joghurt Majonäse - Kalorien- und zeitsparend

2.Matjesfilet waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden - Essiggurkerln, Zwiebel und Apfel in kleine, sehr feine Scheibchen hobeln - Sahne, Topfen und Majonäse miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer sowie etwas Gurkenessig (aus dem Essiggurkerlglas) abschmecken - gehobelte Gurkerln- Zwiebel- und Apfelscheibchen dazu geben zur und gut vermengen

3.Wachauerlaberl waagrecht in 3 dicke oder in 4 dünne.Scheiben schneiden - auf die unterste Brotscheibe Salatblätter und etwas von der oben vorbereiteten Majo/Zwiebel/Apfelmasse geben, einige Matjesstücke drauflegen - 2. und 3. Brotscheibe drüberlegen und beide wieder mit Salatblättern, Majomasse und Matjes belegen - Brotfdeckel drüberlegen

Info zum Wachauerlaberl

4.ein Wachauerlaberl ist ein würziges, helles Brötchen das typisch für die Region hier ist ... man serviert es bei uns gerne zur "Brotzeit" beim Heurigen (Buschenschank) ... im Gegensatz zu einem echten Burger ist ein Wachauerlaibchen allerdings knusprig!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wachauer Matjes Brötchen“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wachauer Matjes Brötchen“