Riegel Krapfen - Faschings Hefegebäck aus dem Weinviertel

30 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
für den Hefeteig
Hefe 15 Gramm
Zucker 30 Gramm
Milch 125 ml
Eigelb 2
Butter 60 Gramm
Mehl 250 Gramm
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 Teelöffel
Zitronenschale etwas
für den Belag
Ei zum bestreichen etwas
Haselnüsse 100 Gramm
br. Zucker zum streuen etwas
Staubz. zum streuen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1570 (375)
Eiweiß
8,9 g
Kohlenhydrate
39,2 g
Fett
20,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

Vorbereitung

1.Hefe rechtzeitig auf Zimmertemperatur bringen - Butter im lauwarmen Backrohr sanft schmelzen - Milch lauwarm erwärmen - von einer Zitrone den Abrieb nehmen - Eier trennen ( Eiweiß brauchen wir nicht, das kann man einfrieren) - alle benötigten Zutaten bereitstellen und wiegen

Zubereitung Hefeteig

2.die Hefe in einer kleinen Schüssel zerbröseln, 2 Esslöffel Zucker zufügen und verrühren - Mehl, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale in einer großen Schüssel vermengen - zur inzwischen flüssig gewordenen Hefe etwas lauwarme Milch und die Eigelb geben, alles gut verrühren und dann in die Schüssel zum Mehl geben - auch die restliche Milch sowie die zerlassene Butter ins Mehl einrühren - das ganze von Hand gut durchkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht - an einem warmen Ort zugedeckt aufgehen lassen bis er sich mind. verdoppelt hat (dauert je nach Raumtemperatur 25-50 min.)

3.während der Teig aufgeht werden die Haselnüsse grob gehackt - eine umgedrehte Rehrückenform wird mit Backpapier belegt und bereit gestellt - die Arbeitsfläche wird kräftig mit Mehl bestäubt und das Backrohr zeitgerecht auf 180 Grad vorgeheizt

4.den Teig auf der bemehlten Fläche nochmals leicht durchkneten - danach ca. 1 cm hoch zu einem Rechteck ausrollen - mit verquirltem Ei (oder Milch) bestreichen - dick mit den grob gehackten Haselnüssen und Kristallzucker bestreuen, Nüsse und braunen Zucker leicht in den Teig hineindrücken (wer keine Nüsse verträgt nimmt Zimt und Zucker) - den Teig nun in ca. 3 cm breite Streifen teilen und an einem warmen Platz zugedeckt nochmals 10 Minuten aufgehen lassen

5.danach die Teigstreifen auf die bereitgestellte umgedrehte Rehrückenform legen (wer keine Rehrückenform hat, formt eine dementsprechende Rundung aus zusammengeknüllter Alufolie oder begnügt sich mit einfachen flachen Streifen) - im vorgeheizten Backrohr bei 180° ca. 20 Minuten backen und vor dem servieren mit Staubzucker bestreuen

Auch lecker

Kommentare zu „Riegel Krapfen - Faschings Hefegebäck aus dem Weinviertel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Riegel Krapfen - Faschings Hefegebäck aus dem Weinviertel“