Kretisches Hühnerfleisch-Gyros "Matala"

1 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerober- und Unterschenkel, frisch oder TK 500 g
Zwiebel, rot 0,5
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Tomaten, getrocknete 40 g
Gyrosgewürz 1,5 EL
Kreuzkümmel-Samen 1 TL (gestrichen)
Paprikapulver, mild 1 TL (gestrichen)
Paprikapulver, scharf 1 TL (gestrichen)
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 2 EL
Olivenöl 3 EL
Für den Salat:
Zwiebel, rot 0,5
Tomaten 2 mittelgrosse
Salatgurke 1 kleine
Karotte 30 g
Gemüsepaprika, grün, frisch 0,25
Gemüsepaprika, rot, frisch 0,25
Weißkohl 2 Blätter
Rotkohl, (optional) 2 Blätter
Kräutermischung, Griechenland 2 EL (gestrichen)
Peperoniflocken, rot, getrocknet, (mit Körnern, scharf) 1 TL
Für das Dressing:
Knoblauchzehe, frisch 1 mittelgrosse
Orangensaft 2 EL
9Bier alkoholarm (max. 1.5 Gew% Alkohol) etwas
Alkohol hochprozentig 96% etwas
Tomatensaft 1 EL
Rotweinessig, mild 2 EL
Salz 2 Prisen
Pfeffer aus der Mühle schwarz 2 Prisen
Olivenöl, kalt gepresst 2 EL
Für die Beilage:
Graubrot, getoastet, (s. Anmerkung) 6 Scheiben
Zum Garnieren:
Feta, in Krümeln etwas
Mandelblättchen etwas
Rosmarinblättchen, frisch etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std

Gyros vorbereiten:

1.Von Hühnerschenkeln die Haut abziehen und die Schenkel im Gelenk teilen. In kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und für 10 Minuten kochen. Das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel an beide Enden kappen, längs halbieren, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und mit einer Knoblauchpresse auspressen. Die Tomaten in Streifen schneiden. Alle Gyroszutaten in eine Schale geben und kräftig mischen. Eine Stunde marinieren.

In der Zwischenzeit :

2.Eine halbe, rote Zwiebel längs halbieren und quer in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, längs halbieren und den grün-weißen Stielansatz herausschneiden. Jede Hälfte längs halbieren, die Körner entfernen und die Viertel quer dritteln. Die Salatgurke waschen, an beiden Enden kappen, zebraartig schälen, längs halbieren und quer in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

3.Die Karotte waschen, schälen, an beiden Enden kappen und quer mit einem Julienne-Hobel in kurze Seidenfäden verarbeiten. Bei den Gemüsepaprika längs ein Viertel herausschneiden, den Stiel, die Körner und die weißen Scheidewände entfernen. Das Viertel quer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und diese quer in 3 cm Stücke schneiden. Beim Kohl nur makellose Blätter verwenden. Die Blätter waschen. Die mittleren Rippen nur verwenden, wenn diese nicht bitter schmecken.

4.Die Rippen heraustrennen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Blätter in ca. 2 x 3 cm große Stücke zerkleinern. Das Salatgemüse in eine größere Schüssel geben, die Kräutermischung und die Peperoniflocken untermischen. Für das Dressing die Knoblauchzehe auspressen und mit den restlichen Zutaten mischen. Das Dressing ca. 15 Minuten vor dem Verzehr unter den Salat mischen.

5.Die Brotscheiben hellbraun toasten. Für das Gyros eine Pfanne erhitzen und das Fleisch samt der Marinade scharf braten und mit Salz und schwarzem Pfeffer frisch aus der Mühle abschmecken. Zusammen mit dem Brot und dem Salat auf die Servierteller verteilen, garnieren, servieren und genießen.

Anmerkung:

6.Die Kretaner essen sehr viel Brot und es gibt auf Kreta reichliche Brotsorten für alle Gelegenheiten. Ein helles Bauerngraubrot kommt hier der Sache am nächsten.

7.Dass Gyros ein Tzatziki als Dipp braucht, ist eine nicht-kretische Erfindung. Man reicht dazu üblicherweise Brot, dazu serviert man gerne ein Salat der Saison und einen passenden Rotwein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kretisches Hühnerfleisch-Gyros "Matala"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kretisches Hühnerfleisch-Gyros "Matala"“