Würziger, balinesischer Zwiebelkuchen

55 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Notwendig:
Springform, 24 cm 1
Margarine zum Einfetten der Form 2 EL
Backpapier 1 Blatt
Für den Teig:
Margarine oder Butter 100 g
Zucker, weißer, feiner 60 g
Ei(er), Größe S 3
Weizenmehl Type 405 200 g
Kokosmilchpulver, (Bubur Santen) 50 g
Kurkumapulver 2 TL (gestrichen)
Pfeffer, weißer 2 Prisen
Macispulver 1 Prise
Kardamompulver 2 Prisen
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Kokosmilch, cremig (ca. 60 g) etwas
Backpulver 15 g
Für den Belag:
Speckwürfel, geräuchert, mager 100 g
Pflanzenöl 4 EL
Zwiebel(n), braun 500 g
Karotte(n), in Fäden 50 g
Peperoni, rot, in Fäden 30 g
Knoblauchzehe(n), frisch 3 mittelgrosse
Sellerieblätter, frische oder TK 2 EL
Oregano, getrocknet 1 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 6 g
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen 1 TL (gestrichen)
Cayennepfeffer 1 TL (gestrichen)
Macispulver, ersatzweise frisch geriebene Muskatnuss 2 TL (gestrichen)
Zum Binden:
Ei , Größe M 1
Eiweiße, s. Zubereitung 3
Kokosmilch, cremige 60 g
Zucker, weißer 1 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 Prisen
Weizenmehl Type 405 2 EL, (gehäuft)
Zum Garnieren:

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.Eine 24er Springform mit der Margarine einfetten und dann mit Backpapier auskleiden.

2.Die braunen Zwiebeln an beiden Enden kappen, schälen und in dünne Ringe hobeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Speckwürfelchen zugeben und rösten, bis sie duften. Die Speckwürfelchen abseihen und beiseite stellen. Das Öl zurück in die Pfanne geben und erhitzen. Die Zwiebelringe zugeben und glasig rösten. Zusammen mit den gerösteten Speckwürfelchen in eine größere Schüssel geben.

3.Eine Karotte waschen, beide Enden kappen, schälen und in Julienne-Fäden hobeln. Entsprechende Menge abwiegen und zu den Speckwürfelchen geben. Eine rote Peperoni waschen, längs halbieren, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen und zu den Speckwürfelchen pressen. Die frischen Sellerieblätter waschen, grob zerkleinern und zu den Speckwürfelchen geben. Die restlichen Zutaten zugeben, gut vermengen und abschmecken.

4.Die Margarine im Wasserbad schmelzen und zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben. Mit einem Rührgerät und dem Schlagbesen das Gemisch 10 Minuten schlagen, bis der Zucker weitestgehend gelöst ist.

5.Die 3 Eier aufschlagen, Eiweiß und Eigelb trennen. Zunächst ein Eigelb zum Margarine-Zuckergemisch geben und eine Minute bei höchster Drehzahl homogenisieren. Den Vorgang wiederholen bis alles Eigelb verarbeitet ist.

6.Den Schlagbesen gegen einen Teighaken tauschen, die Mehle und die Gewürze zusammen mischen. Das Backpulver abwiegen und bereit stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

7.Esslöffelweise das Mehlgemisch unter die Ei-Margarine-Zuckermasse rühren. Den Vorgang wiederholen, bis das Mehlgemisch aufgebraucht ist. Zum Schluß das Backpulver zufügen. Alles homogen durchmischen. Der Teig sollte formfest sein und nicht zerfließen. Gegebenenfalls etwas Mehl zugeben.

8.Auf bemehlter Arbeitsfläche den Teig auf ca. 30 cm ausrollen. In die vorbereitete Form legen und den Rand ca. 3cm hochziehen.

9.Zum Blindbacken den Teig mit Backpapier abdecken und mit einem Füllmaterial (getrocknete Erbsen, Reis, usw.) auffüllen.

10.In Backofen bei 180 Grad in 20 Minuten den Teig auf mittlerer Schiene vorbacken. Abkühlen lassen, das Füllmaterial und das Backpapier zum Blindbacken entfernen. Sollte der Boden sehr blass aussehen, kurz bei 200 Grad Oberhitze überbacken.

11.Die fertige Zwiebelmasse in den Kuchen geben und glatt streichen. Den Teigrest zum Abschluss darüber gießen und gleichmäßig verteilen. Die Form auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten die Hitze auf 170 Grad reduzieren und den Kuchen in weiteren 40 Minuten fertig backen. Aus dem Ofen nehmen, gut handwarm abkühlen lassen, die Springform öffnen und das Backpapier entfernen.

12.Den Zwiebelkuchen auf einen Servierteller geben und in 12 Portionen aufteilen. Warm genießen. Dazu passt ein halbtrockener Rosé-Wein oder ein fruchtiger Weißwein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würziger, balinesischer Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würziger, balinesischer Zwiebelkuchen“