Paprika-Kraut

1 Std leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weißkohl 700 g
Paprikaschoten rot, bereits entkernt 300 g
Gemüsefond 200 ml
Zwiebel 80 g
Honig 2 EL
Sonnenblumenöl 5 EL
Paprikapulver 2 EL leicht geh.
Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Vom Kohl äußere Blätter und Strunk entfernen und ihn sehr fein hobeln. Paprikas waschen, entkernen, in grobe Stücke schneiden. Bei beiden Sorten ist es das o.a. Gewicht nach dem Putzen. Zwiebeln häuten, würfeln. Dann die Paprikastücke zusammen mit dem Gemüsefond in ein hohes Gefäß geben und zu einem sehr feinen, leicht flüssigen Mus pürieren.

2.In einem sehr großen Topf das Öl erhitzen, die Zwiebeln glasig anschwitzen, mit dem Honig leicht karamellisieren und danach das Paprikapulver kurz mit anrösten. Dann nach und nach den gehobelten Kohl zugeben und darin unter mehrmaligem Wenden leicht anbraten. Anschließend mit dem Paprikamus ablöschen, die Hitze herunter schalten, alles schon etwas salzen und so lange köcheln lassen, bis der Kohl zusammengefallen und gar ist. Er darf noch etwas "Biss" haben, soll aber nicht mehr hart sein. Das kann bei dieser Menge 20 - 30 Min. dauern. Zum Schluss evtl. noch etwas nachwürzen.

3.Besonders gut schmeckt dieses Kraut, wenn man es wie die Witwe Bolte hält, die davon schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt...;-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Kraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Kraut“