Linguineauflauf mit Zucchini und Portobella-Pilzen

55 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Wasser 300 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 6 g
Linguine, schmal, getrocknet 70 g
Portobella-Pilze, weiß, (s. Anmerkung) 160 g
Zucchino 1 mittelgrosser
Tomaten, rot, vollreif 4 mittelgrosse
Sonnenblumenöl etwas
Pecorino, grob geraspelt, ersatzweise Bergkäse 180 g
Für die Sauce:
Speckwürfelchen, geräuchert, durchwachsen 50 g
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Tomaten, rot, vollreif 2 mittelgrosse
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK 3 EL
Tomatensaft 80 g
Nudelkochwasser, (s. Zubereitung) 70 g
Tomatenmark 1 EL (gehäuft)
Paprikapulver, rot, edelsüß 1 EL (gehäuft)
Kräutermix, Italien, TK oder getrocknet 1 TL
Maismehl, (z.B. Maizena) 1 EL (gestrichen)
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 1 EL
Zum Garnieren:
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.Die ersten 6 Zutaten für die Sauce sind alle sehr klein zu schneiden. Speziell sind die Tomaten zu häuten und zu entkernen. Den Chili mit den Körnern verwenden. 2 EL vom Sonnenblumenöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Speckwürfelchen bei moderater Hitze braten, bis sie duften.

2.Zwiebelchen und Knoblauchzehen zugeben und mitbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Tomatenwürfelchen zufügen und 2 Minuten mitbraten. Mit dem Tomatensaft ablöschen und mit Deckel 5 Minuten sanft köcheln lassen. Vom Herd nehmen und bereit stellen.Mit dem Tomatensaft ablöschen und mit Deckel 5 Minuten sanft köcheln lassen. Vom Herd nehmen und bereit stellen.

3.Das Wasser zum Kochen bringen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Die gekürzten Linguine zugeben und nach Packungsangabe al dente kochen. Die Linguine abseihen, im Sieb belassen und die Brühe behalten. Alle restlichen Zutaten zur Sauce, außer den Schnittsellerie-Blätter, die kurz vor Gebrauch untergemischt werden, zufügen und untermischen.

4.Die Portabella-Pilze putzen und die Blätter an der Unterseite entfernen. Längs halbieren und quer in ca. 3mm dünne Scheiben schneiden. Den Zucchino waschen und von dort aus in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben beidseitig mit hinreichend viel Sonnenblumenöl braten, bis sie braune Flecken haben. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

5.Die Tomaten waschen, die Stiele entfernen, häuten, längs vierteln, den grünen Strunk und die Körner entfernen. Die Viertel etwas flach drücken.

6.Mit etwas vom Sonnenblumenöl eine Auflaufform bestreichen, 5 EL von der Sauce (mit den Sellerieblättern gemischt) auf dem Boden verteilen und ein Drittel der Linguine darauf ausbreiten. Mit einem Drittel vom Pecorino bestreuen und mit den Pilzen belegen. Mit dem 2. Drittel der Linguine und dem Pecorino belegen und mit der Hälfte der Sauce bedecken. Die Zucchini-Scheiben darauf verteilen und mit dem Rest der Linguine abdecken. Mit den Tomatenvierteln abschließen und den Rest der Sauce darüber geben. Den Rest vom Pecorino darauf streuen.

7.Im auf 180 Grad Unterhitze vorgeheizten Ofen in 20 Minuten fertig backen. Aus dem Ofen nehmen, garnieren und in der Auflaufform heiß servieren.

Anmerkung:

8.Portabella-Pilze (weiß oder braun) gehören zu der Gruppe der Champignons-Pilze. Weitere Informationen im Internet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Linguineauflauf mit Zucchini und Portobella-Pilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Linguineauflauf mit Zucchini und Portobella-Pilzen“