Erbsen-Cappuccino mit Rotgarneelen

25 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
für die Suppe
TK-Erbsen 300 g
Sahne 200 g
Knorr oder Maggi Brocoli-Cremsuppe 1 Btl.
Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern (le Tartar) 2 geh. EL
Salz, Pfeffer, Prise Zucker etwas
außerdem
geöstete Zwiebeln, wer mag etwas
geschlagene Sahne für die Cappuhaube etwas
Rotgarnelen, alternativ Schinken etwas
Toast. Ecken oder ausgeschnitten, wie man mag etwas
Butter und Gewürz zum Braten etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
25 Min

1.Vorweg sei gesagt, die Suppe in Cappuccino-Gläsern serviert ist schön, wenn die Vorspeise nicht so üppig sein soll. Außerdem bleibt die Suppe sehr schön heiß. In Cappugläsern serviert reicht die Menge für 5 Portionen, auf Tellern serviert nur für 3 Personen, maximal für 4.

2.600 ml Wasser aufkochen, das Suppenpulver einrühren und 250 g gefrorene Erbsen dazu. 5 Minuten garen. Sahne zugeben. Mit dem Zauberstab durch mixen. Nochmals aufkochen. Die restlichen 50 g Erbsen zugeben und warm werden lassen. Zum Schluss den Frischkäse unterrühren. Herzhaft mit Salz, Pfeffer und der Prise Zucker abschmecken. Fertig ist die Suppe.

3.Inzwischen die Garnelen auf Spießchen stecken, würzen (hier mit Schuhbecks Fisch und Scampi Gewürz) und etwas Salz. In Butter von beiden Seiten jeweils 2 Minuten braten. Schinkenalternative ebenfalls wellenartig auf Spießchen stecken und anbraten.

4.Den Toast vorbereiten. Wer will, kann auch gerne Baguettscheiben dazu geben.

5.Dann nur noch anrichten. Die Suppe in Gläser verteilen, ein Klecks geschlagene Sahne daraufgeben. Die Spießchen auf die Gläser legen, oder wie ich es gemacht habe, seperat auf ein Tellerchen dazu, ebenfalls das Brot. Die Zwiebeln extra dazu reichen.

6.Lasst es euch schmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erbsen-Cappuccino mit Rotgarneelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erbsen-Cappuccino mit Rotgarneelen“