Suppe: Erbseneintopf

2 Std 42 Min mittel-schwer
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Erbsen grün getrocknet 500 g
Katenschinken fein gewürfelt 100 g
Zwiebel frisch 1
Karotten gewürfelt 400 g
Sellerieknolle gewürfelt 200 g
Kartoffel geschält frisch gewürfelt 500 g
Lauch gewürfelt 100 g
Brühe, Rinderbrühe selbst gekocht 1,5 l
Majoran Gewürz 2 TL
Knoblauch frisch, Zehe 1
Würstchen/Bockwurst/Wiener Würstchen 3
Mettenden 3
Pfeffer aus der Mühle, Salz etwas
Petersilie gehackt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
690 (165)
Eiweiß
12,5 g
Kohlenhydrate
22,0 g
Fett
2,7 g

Zubereitung

1.Erbsen verlesen, in kaltem Wasser einweichen und mindestens 12 Stunden stehen lassen. Dann 1 - 1,5 Stunden im Einweichwasser ohne Salz kochen. Abgießen und abspülen.

2.Katenschinken bei mittlerer Hitze anbraten, wenn er sehr mager ist, etwas Öl oder Butterschmalz dazu verwenden, Zwiebelwürfel mit anschwitzen bis sie glasig sind. Dann mit der Brühe ablöschen, Gemüsewürfel, Knoblauch und Majoran zugeben und 40 Minuten köcheln. Dann die Kartoffelwürfel in die Suppe geben und nochmals etwa 25 - 30 Minuten köcheln.

3.Mit Pfeffer und Salz abschmecken, die Würste im Ganzen oder in Scheiben in der Suppe erhitzen, aber nicht kochen, damit die Würste nicht platzen. Es können auch Schinkenmettwürstchen in der Suppe erhitzt oder in Scheiben geschnitten gebraten zum Eintopf gegeben werden.

4.Mit frischer Petersilie bestreut in vorgewärmten Tellern servieren. Guten Appetit! Der Eintopf schmeckt gewärmt besonders gut und kann auch eingefroren werden. Dann die Wurst aber jeweils frisch zur Suppe geben.

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe: Erbseneintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe: Erbseneintopf“