Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch

Rezept: Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch
Ohne Glutamat
1
Ohne Glutamat
00:30
1
127
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Hühnerbrustfilet
250 g
Quickcook Nudeln
100 g
Mungobohnensprossen frisch
40 g
Geflügelfond
2
Eier
1 mittelgross
Karotte
1 mittelgross
Zwiebel
0,33
Porree Stange
0,33 TL
Knoblauchzehe
6 EL
Sojasauce hell
2 EL
Sojasauce dunkel
Beliebig
Pfeffer aus der Mühle
Rapsöl
Marinade für das Fleisch
1 EL
Sojasauce hell
1 EL
Rapsöl
0,2 g
Natron
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.05.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
380 (91)
Eiweiß
13,0 g
Kohlenhydrate
2,1 g
Fett
3,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch

ZUBEREITUNG
Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch

1
Als erstes das Fleisch in Streifen schneiden, gut mit der Marinade vermengen. Für mindestens 4 Stunden, besser aber 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Nudeln in warmes Leitungswasser einweichen für 15-20min, zwischendurch kurz umrühren und testen wann sie Bissfest sind. Danach mit kaltem Wasser übergießen und abtropfen lassen.
2
Karotte in Stifte schneiden, Zwiebel achteln, Porree in Rauten schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein schneiden.
3
Rapsöl im Wok erhitzen, Fleisch Portionsweise anbraten und bei Seite stellen. Eier in den Wok, das Eigelb leicht mit dem Eiweiß verbinden. Angebratenes Ei aus dem Wok nehmen, zum Fleisch. Gemüse anbraten, Nudeln (guter Schuss Rapsöl dazu) mit Knoblauch hinein und gut durchschwenken. Fleisch und Ei mit Mungobohnen in den Wok, ablöschen mit Sojasauce/Geflügelfond, nochmal gut durchschwenken, etwas Pfeffer und Servieren. Gutes gelingen und Guten Appetit
4
Hinweis: Ich verwende ausschließlich Sojasaucen ohne Zusatz von Glutamat.

KOMMENTARE
Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das sieht ja super aus, bitte eine Portion für mich ;-)) LG Barbara

Um das Rezept "Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung