Bulgur mit Zucchini

40 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinefiletspitzen in Rosmarinmarinade 250 g
Zucchini 1
Petersilie, Schnittlauch etwas
Knoblauch-Zwiebel-Paste 1 Esslöffel
Bulgur vorgegart 450 g
Hühnerbrühe instant etwas
Ajvar 100 g
Sahnejoghurt 100 g
Öl etwas
Wasser 100 ml
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Zuvor möchte ich sagen, für mich war das mal etwas anderes, mit anderen Gewürzen und Zutaten. Das Rezept habe ich von einer Bekannten bekommen und bin dann erst mal los gegangen um die Zutaten zu kaufen, wie Bulgur und Ajvar. War mir vom Geschmack bis da noch unbekannt.

2.Am Tag zuvor das Schweinefilet in Streifen schneiden und marinieren. Marinade bestehend aus Öl/Olivenöl, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Paprika. Das Fleisch damit einreiben, rundum und in einen Frischhaltebeutel geben, verschließen und in den Kühlschrank legen.

3.Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Filetstreifen darin kurz scharf anbraten bis sie durchgegart sind.

4.In der Zwischenzeit die Zucchini der länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Und die Kräuter grob hacken.

5.Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten. Die Zucchinischeiben mit etwas Öl und der Knoblauchpaste in die Pfanne geben und kurz anbraten.

6.Dann den vorgegarten Bulgur, 100 ml Wasser, Brühe und Ajvar zu den Zucchini geben. Alles gut vermengen und ein paar Minuten einköcheln lassen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Für den Dip den Joghurt mit den gehackten Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

8.Den Zucchini-Bulgur auf die Teller verteilen und das Geschnetzelte darauf geben. Darüber etwas von den Kräuterdip geben. Lasst es euch schmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bulgur mit Zucchini“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bulgur mit Zucchini“