kleine Nussecken

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten für den Teig/Mürbeteig
Mehl 330 gr.
Zucker/Puderzucker 125 gr.
Backpulver 2 Tl
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 2
Gute Butter oder Margerine 135 gr.
Aprikosenkonfitüre ohne Stücke 230 gr.
Zutaten für den Belag
Gute Butter oder Margerine 300 gr.
Zucker/Puderzucker 230 gr.
Vanillezucker 2 Päckchen
Wasser 8 Eßl.
gemahlene Haselnüsse 400 gr.
Vollmilch Kuvertüre 200 gr.
Guter Schluck Mich etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
3 Std

Den Mürbeteig zubereiten

1.Ich schalte den Backofen auf 180 grad ein . Dann nehme ich mir die viereckige Backform Mit den Maßen 42 cm. breit , 29 cm . tief und 29 cm hoch und pinsele sie mit Butter aus . Die trockenen Zutaten gebe ich zuerst in die Schüssel meiner Küchen Maschine. Das Backpulver vermische ich mit dem Mehl und gebe es in die Schüssel . Dadrauf wird der Zucker (ich habe Puderzucker genommen )mit dem Vanillezucker gemischt und gesiebt . Alles wird kurz durchgemischt..Dann kommen die Eier , die In Stücke geschnitten und zimmer warme Butter und ein guter Tropfen Vanille Paste dazu. Alles wird kurz mit dem Knethaken meiner Küchen Maschine durchgerührt bis sich die Zutaten mit einander verbunden haben . Mit einem Teig Schaber gebe ich den Teig Kloß auf meine Silikon matte und knete ihn kurz durch und forme ihn zu einer Kugel . Für 15 Minuten lasse ich ihn nochmals im Kühlschrank ruhen . Nach den 15 Minuten Ruhezeit , nehme ich meinen Teig und drücke ihn gleichmäßig in die Backform . Mit einer kleinen Back Rolle rolle ich ihn glatt und in jede Ecke der Backform aus . Jetzt kommt die Aprikosenkonfitüre oben drauf und wird glatt gestrichen (dazu habe ich einen Tortenheber benutzt dadurch kommt man schön in die Ecken ) Für den Belag habe ich mir einen Topf bereit gestellt und stelle ihn auf den Herd . Ich gebe die Butter, den Zucker mit Vanillezucker und die 8 Esslöffel Wasser hinzu und lasse alles unter rühren einmal gut aufkochen . Ziehe den Topf von der Platte und rühre die gemahlenen Haselnüsse unter . Die Masse gebe ich dann auf meinen mit Aprikosenkonfitüre bestrichenen Mürbeteig Boden und streiche alles gleichmäßig glatt. Ich schiebe alles in den vorgeheizten Backofen auf die Schiene im untersten drittel bei 180 grad für 30 Minuten .

2.Nach den 30 Minuten nehme ich die Nuss Ecken aus dem Ofen und lasse ihn für gute 15 Minuten abkühlen bevor ich ihn mit einem scharfen Messer in Quadrate dann in kleine Ecken schneide . Der Teig soll möglichst noch lauwarm sein dann lässt er sich noch gut schneiden . Nach 15 Minuten löse ich ihn vorsichtig mit einem Messer vom Rand nehme den Rahmen ab und fange an ihn 9 mal senkrecht und 6 mal waagerecht zu schneiden so das ich kleine Quadrate raus bekomme .

3.Nachdem ich alles geschnitten habe lasse ich 200 gr. Vollmilch Kuvertüre mit einem guten Schluck Milch schmelzen ( durch die Milch brennt mir die Kuvertüre nicht an und sie bekommt einen schönen Glanz ) . Ich fülle die aufgelöste Kuvertüre in eine kleine Spritzflasche mit einer Kleinen Loch Tülle drauf ein . Dann gehe ich über jedes einzelne kleine Quadrat und spritze in Schlangenlinien ein Muster darüber . Wenn ich fertig bin lasse ich die Stücke nochmals 1 Stunde abkühlen . Nach einer Stunde schneide ich jedes kleine Quadrat nochmals in der Mitte durch (also jetzt sind es zwei Ecken ). Ich wünsche allen ein gutes gelingen beim nach backen !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „kleine Nussecken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„kleine Nussecken“