Spekulatius-Kranzkuchen zum 1. Advent

Rezept: Spekulatius-Kranzkuchen zum 1. Advent
ich find es ist mal was anderes als Plätzchen ein essbarer Adventskranz
2
ich find es ist mal was anderes als Plätzchen ein essbarer Adventskranz
01:10
8
4080
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 Gramm
Butter (flüssig)
3 Stück
Eier
200 Gramm
Ahornsirup oder Zucker
400 Gramm
Mehl (doppelgriffig) gesiebt
300 ml
Milch
100 ml
Sonnenblumen Oel
1 Esslöffel
Spekulatiusgewürz
1 Esslöffel
Printengewürz
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
100 Gramm
Rosinen in Amaretto eingeweicht
für die Deko
250 Gramm
Marzipan Rohmasse
250 Gramm
Puderzucker
nach Gusto
Lebensmittelfarben (verschiedene Farben)
nach Gusto
Zuckerschriften Tuben (verschiedene Farben)
wer mag macht auch noch eine Vanillecremesosse als Beigabe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.11.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
795 (190)
Eiweiß
10,4 g
Kohlenhydrate
18,8 g
Fett
8,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Spekulatius-Kranzkuchen zum 1. Advent

SPITZBERG SCHOKOLADEN KUCHEN

ZUBEREITUNG
Spekulatius-Kranzkuchen zum 1. Advent

1
Dieser Kuchen ist leicht herzustellen und bringt so richtig den Duft der Weihnachtsbäckerei ins Haus. Zunächst den Backofen auf 180 Grad vorheitzen. In einer Rührschüssel (von der Küchenmaschine, alle trockenen Zutataten vermengen. Dann die Küchenmaschine einschalten und die flüssigen Zutaten hinzu geben. Für mindestens 5-7 Minuten auf mittlerer Stufe mischen. und ganz zum Schluss die Gewürze zufügen.
2
Die Backform einfetten und den Teig gleichmässig hineinfüllen.Dann die eingelegten Rosinen vertelen und leicht eindrücken in den Teig. Ab mit der Form in den Ofen um den Kuchen für 60 Minuten zu backen. Während dieser Zeit entweder einen Zuckerguss vorbereiten oder so wie auf meinem Bildern Deko für den Adventskranz vorbereiten- Es ist ganz einfach. Hier kann der Fantasie freien Lauf gegeben werden.
3
Bevor der Kuchen nach dem Backen gestürzt wird, lassen sie ihn kurz auskühlen. Sobald der Kuchen erkaltet ist, kann er ausdekoriert werden. Hierfür werden in meinem Beispiel Marzipan mit Puderzucker gemischt- eingefärbt und ausgerollt. Dann entweder Motive ausgestochen oder von Hand geformt. Zum Schluss noch etwas Feenstaub- fertig !!! Ich habe den Kuchen zweimal gemacht- damit ich auch ein Bild vom Anschnitt bereits vor dem 1. Advent präsentieren kann.
Süsse Grüsse von`"Oma Löffel" alias Biggi ❤

KOMMENTARE
Spekulatius-Kranzkuchen zum 1. Advent

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da hattest du aber wirklich eine klasse Idee. Einen Adventskranz gebacken, nicht aus Tanne. Ich habe nur die Befürchtung, dass der Kuchen den 1. Advent nicht lange überstehen wird und den 2. Advent erst gar nicht erlebt (grins). Aber zur Sicherheit hast du ja einen zweiten gebacken. Deko ist wirklich sehr schön weihnachtlich ausgefallen. Daumen hoch für die tolle Idee und deren Umsetzung. GLG ~Geli~
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Vielen Dank liebe Geli, freue mich sehr über deine lobenden Worte !!! GLG Biggi ♥
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Die Arbeit hat sich gelohnt...absolut klasse:))))) LG Sabine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Dankeschön liebe Sabine ♥
Benutzerbild von emari
   emari
der ist doch viel zu schade zum anschneiden Biggi (;-))) hast Du wirklich allerliebst dekoriert... findet emari
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Dankeschön liebe Eva-Maria ♥
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Das ist eine grandiose Idee. Toll sieht er aus. Man möchte ihn sofort vernaschen. 5* für dich und viele Grüße von Frank.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Dankeschön !!!!
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Ohne lang zu fragen , ich muss es dir einfach sagen . Der Drucker holte mir , das Rezept jetzt gleich zu mir . Das ist genau was für meinen Männe ,denn wie ich Ihn ja kenne . Schnappt er sich Stück für Stück , dies wahre Lebens Glück. danke liebe Biggi . lg. Uschi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Dankeschön """""

Um das Rezept "Spekulatius-Kranzkuchen zum 1. Advent" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung