Birnenkuchen mit Ricottaguss

3 Std 50 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Hefeteig:
Kokosmilch, (cremig,24 % Fett) 70 g
Orangensaft 50 g
Trockenhefe 15 g
Zucker, weißer 3 EL
Salz 1 Prise
Weizenmehl, Typ 405 260 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Für den Belag:
Birnen 3 grosse
Kokoskekse, zum Bestreuen 8
Für den Guss:
Ricotta 250 g
Kokosmilch, cremig, (24% Fett) 80 g
Kokosmilchpulver (Santan Bubuk) 40 g
Eier Größe M 2
Zucker 3 EL
Vanillepuddingpulver 75 g
Tapiokamehl 3 EL
Für die Lake:
Limonensaft, frischer 1 EL
Obstwasser, 40% 1 EL
Orangensaft 2 EL
Zucker, weisser 2 EL
Außerdem:
Springform 25 cm Durchmesser 1
Backpapier 1 Bogen
Margarine, zum Einfetten der Form n.B.
Zum Garnieren:
Wal- oder Cashewnüsse n.B.
Kokosraspeln n.B.
Blüten und Blätter n.B.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Für den Hefeteig:

1.Die Kokosmilch, den Orangensaft, das Salz und den Zucker in eine Rührschüssel geben und mit Schneebesen rühren bis der Zucker gelöst ist. Die Trockenhefe zugeben und homogen verrühren. Den Schneebesen gegen einen Knethaken tauschen. Das Weizenmehl EL-weise zugeben und zu einem krümeligen Teig kneten. Das Sonnenblumenöl zugeben und die Masse zu einem glatten, plastischen Teig kneten. Den Teigkloß mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort abgedeckt 40 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit:

2.Inzwischen die Springform mit Backpapier auskleiden. Die Zutaten für die Lake zusammenmischen.

Für den Belag:

3.Die Birnen schälen, halbieren und von den Kernhäusern befreien. Eine Hälfte für die Kuchenmitte reservieren. Die anderen Hälften vierteln. Die Stücke mit der Lake benetzen.

Für den Guss:

4.Ricotta-Frischkäse, Kokosmilch, Kokosmilchpulver, die aufgeschlagenen Eier und den Zucker in der gereinigten Rührschüssel homogen verrühren. Zum Schluss das Vanillepuddingpulver zusammen mit dem Tapiokamehl homogen untermischen.

Den Kuchenboden bestreuen:

5.Die Kokoskekse grob raspeln. Den Kuchenboden mit Raspeln von 6 Kokoskeksen bestreuen, die restlichen Raspeln zum Garnieren verwenden.

Birnenscheiben platzieren:

6.Die Birnenscheiben auf dem Teig platzieren. Ich hatte nur 2 große Birnen und an Stelle der Birnenhälfte nahm ich eine halbe Mango.

den Guss einbringen:

7.Den Guss von der Mitte aus zufließen lassen. Mit Walnüssen garnieren.

Backen:

8.Den Kuchen auf mittlerer Stufe bei 180 Grad in 30 – 40 Minuten fertig backen. In der Form abkühlen lassen.

Abkühlen, garnieren und servieren:

9.Den Kuchen in den Kühlschrank geben und mindestens 2 Stunden weiter abkühlen und reifen lassen. Aus der Form nehmen, aufschneiden, garnieren und kalt servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Birnenkuchen mit Ricottaguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Birnenkuchen mit Ricottaguss“