Kabeljau-Filet in Haferflocken-Kruste mit Reis-Mango-Salat

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schwarzer-Reis-Mango-Salat:
Mango 2 Stk.
Erbsen grün frisch 300 g
Porree 2 Stk.
Spargel grün 1 Bund
Reis schwarz 400 g
Olivenöl 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zitronen unbehandelt 2 Stk.
Olivenöl 4 EL
Ahornsirup 2 TL
Schnittlauch frisch etwas
Basilikum etwas
Minze frisch etwas
Kabeljau-Filet in Haferflockenkruste:
Kabeljaufilet 1 kg
Mehl 9 EL
Haferflocken fein 300 g
Eier 3 Stk.
Milch 1 EL
Zitronen 4 Stk.
Rapsöl 6 TL
Räucherpaprika Pulver etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butter 3 TL
Pfannenbrot mit Basilikum-Tsatsiki:
Mehl 250 g
Salz 0,5 TL
Rapsöl 1 EL
Wasser 120 ml
Butter 2 EL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Basilikumstiele 6 Stk.
Salatgurke 0,5 Stk.
Naturjoghurt 400 g
Olivenöl 2 EL
Pfeffer etwas
Remoulade zum Kabeljau-Filet:
Eier 2 Stk.
Rotweinessig 5 EL
Zwiebel 1 Stk.
Kapern aus dem Glas 2 EL
Cornichons 5 Stk.
Schnittlauch frisch gehackt 1 EL
Dill gehackt 2 EL
Honigsenf 1 EL
Sonnenblumenöl 50 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Salat-Dressing:

1.Für das Salat-Dressing, 2 Zitronen heiß abwaschen und abtrocknen. Dann die Schale abreiben und den Saft auspressen. Schalenabrieb, Zitronensaft, Olivenöl, Ahornsirup, Salz, Pfeffer und frische Kräuter mischen und das fertige Dressing zur Seite stellen.

Schwarzer-Reis-Mango-Salat:

2.Reis in reichlich Salzwasser ca. 35 Minuten kochen. In der Zwischenzeit Mango, Spargel und Porree in mundgerechte Stücke schneiden und Erbsen pulen.

3.Den Spargel in einer Pfanne in Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Porree und Erbsen 5 Minuten vor Kochende zu dem Reis geben. Wasser abgießen und die Reis-Gemüsemischung in einer Schüssel mit der Mango und dem Dressing vermengen.

Haferflockenkruste:

4.Für die Haferflockenkruste, die Eier mit Milch in einer Schüssel verquirlen. Einen flachen Teller mit Mehl und einen weiteren Teller mit den Haferflocken vorbereiten. 1 Zitrone auspressen und die Filets mit dem Zitronensaftbeträufeln. Mit Räucherpaprika, Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen.

5.Filets erst in Mehl, dann in den Eiern und zuletzt in den Haferflocken wenden, bis sie gleichmäßig mit Haferflocken bedeckt sind. Den Fisch in Öl heiß anbraten, Hitze reduzieren und Butter hinzufügen. Den Fisch mit der heißen Butter beträufeln und mit Zitronenscheiben und dem Mango-Salat zusammen servieren.

Pfannenbrot:

6.Für das Brot, das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermengen und nach und nach Öl und Wasser hinzufügen. Die Masse zu einem homogenen Teig verkneten und 15 Minuten ruhen lassen. Nach Ablauf der Ruhezeit, den Teig zu einer Rolle formen und in 10 – 12 Stücke teilen. Teiglinge flach ausrollen und in Öl ausbacken.

Tsatsiki:

7.Für das Tsatsiki den Knoblauch fein würfeln. Das Basilikum waschen, trocken tupfen und Blätter in feine Streifen schneiden. Gurke waschen, grob raspeln und in einem Sieb mit Salz bestreuen. Die Gurken 10 Minuten mit dem Salz ziehen lassen und anschließend gut ausdrücken. Alle Zutaten vermengen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

Remoulade zum Fisch:

8.Für die Remoulade zum Fisch, die Eier 7 Minuten kochen, abschrecken und in Würfel schneiden. Die Zwiebel hacken und mit 2 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne glasig dünsten. Cornichons und Kapern fein hacken und zusammen mit den Eiern, Senf und Essig mit einem Pürierstab zu einer einheitlichen Masse pürieren.

9.Restliches Öl in einem feinen Strahl dazu geben und dabei die ganze Zeit den Pürierstab im Gefäß gleichmäßig hoch und runterziehen. Kräuter hacken und dazugeben. Gut abschmecken.

Auch lecker

Kommentare zu „Kabeljau-Filet in Haferflocken-Kruste mit Reis-Mango-Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kabeljau-Filet in Haferflocken-Kruste mit Reis-Mango-Salat“