Schlemmerfilet à la Bordelaise auf Broccoli-Risotto

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fisch:
Kabeljau Filet 500 g
Toastbrot 3 Scheiben
Butter sehr weich 80 g
Senf mittelscharf 2 leicht geh. TL
Bio-Zitrone, Saft und Abrieb 1 kleine
Dill gehackt, frisch oder TK 2 EL
Pfeffer, Salz etwas
Risotto:
Zwiebel 1 mittelgroße
Knoblauchzehe 1 große
Olivenöl 1,5 EL
Arborio-Risottoreis 200 g
Weißwein trocken 150 ml
Kurkuma 0,5 TL
Gemüsefond 700 ml
Pfeffer, Salz etwas
Broccoli und ein paar Röschen extra f.d.Deko 200 g
Butter 30 g
Parmesan 30 g
Sahne 50 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Fisch:

1.Eine Auflaufform (etwa 20 x 20 ) am Boden gut mit Butter bestreichen. Fisch kalt abwaschen und gut abtrocknen. Eventuelle Gräten ziehen, in größere Portionen teilen, diese ringsherum pfeffern und salzen und in die Auflaufform legen.

2.Tostbrot "zerhächseln" (Konsistenz etwas feiner als Pankomehl, aber gröber als Semmelmehl). Falls der Dill fisch ist, diesen ebenfalls klein hacken. Zitrone waschen, abtrocknen, abreiben und halb auspressen. Dann Toast, Dill, Butter, Senf, Abrieb, zunächst erst 1 EL Saft, Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Abschmecken und eventuell mit mehr Zitronensaft, Pfeffer und Salz nachwürzen.

3.Ofen auf 200 ° vorheizen. Alle Portionen nun gleichmäßig mit der Masse bedecken und diese anschließend leicht andrücken. Form auf der 2 Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Garzeit beträgt zunächst 20 Min. Danach für 5 Min. - wenn vorhanden - die Grillfunktion einschalten. Alternativ den Ofen für 5 Min. auf maximale Oberhitze hochschalten. Die Decke soll schön gebräunt und ganz leicht knusprig und der Fisch darunter saftig sein.

4.Anschließend Form sofort aus dem Ofen nehmen und so den Fisch noch 5 Min. ruhen lassen.

Risotto:

5.Parallel zum Fisch nun den Gemüsefond in einen Topf geben, erhitzen und so bereit halten. Zwiebel und Knoblauch häuten. Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken. Frischen oder TK Broccoli in recht kleine Röschen zerteilen. Dafür den Stiel etwas entfernen. Parmesan fein reiben.

6.Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl glasig anschwitzen. Den Reis zugeben und ebenfalls mit anschwitzen, bis die Körner ringsherum leicht glasig sind. Dann Kurkuma einrühren und alles sofort mit dem Wein ablöschen. Gut umrühren, die Hitze halb herunter schalten und 1 Kelle Fond zugießen. Alles leise köcheln lassen, schon etwas pfeffern und salzen, immer wieder umrühren und Fond zugießen. Das so lange und so oft, bis ca. 600 ml Fond verbraucht sind. Dieser Vorgang dauert ca. 15 - 20 Min. Nach etwa 10 Min. die 200 g Broccoli-Röschen hinzu geben. Die Röschen für die Deko zum bissfesten Garen einfach in den leicht köchelnden Gemüsefond geben, nach ein paar Minuten wieder heraus holen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und bereit halten.

7.Wenn die 600 ml Fond aufgebraucht sind und der Reis so gar ist, dass er innen noch einen ganz leichten "Biss" hat, zunächst die Butter und dann den Parmesan einrühren. Final mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Sahne unterheben. Danach die Konsistenz testen und - wie bereits erwähnt - eventuell noch etwas Fond einrühren. Risotto nicht im Ring anrichten....es soll eher etwas auseinander laufen.....

8.Die Warte- und Ruhezeit bei den Zeitangaben bezieht sich auf die Garzeit des Fisches im und außerhalb des Ofens. Die Zubereitungszeit des Risottos ist nicht extra aufgeführt, da sie während der Garzeit des Fisches statt findet.

9.Dann alles anrichten und..........schmecken lassen...;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schlemmerfilet à la Bordelaise auf Broccoli-Risotto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlemmerfilet à la Bordelaise auf Broccoli-Risotto“