Pikantes Süßkartoffel-Feta-Brot

1 Std 20 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
geschälte, klein gewürfelte Süßkartoffel oder Kürbis 200 g
kleine Zwiebel, fein gewürfelt 1 Stk.
Dinkelvollkornmehl 275 g
Trockenhefe 3 TL (gestrichen)
Brotgewürz 1 TL
Salz 1 TL (gestrichen)
Rohrohrzucker 1 TL
gehackter Rosmarin 1 EL
Ei 1 Stk.
Öl 60 g
warme Milch 60 g
warmes Wasser 60 g
Feta 100 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

1.Mehl und Hefe mit Salz, Brotgewürz, Rosmarin und Zucker mischen. Verquirltes Ei, Öl, Wasser und Milch unterrühren und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich bis dahin deutlich sichtbar vergrößert haben.

2.Die vorbereiteten kleinen Süßkartoffel- und Zwiebelwürfel und den zerbröckelten Feta kurz unterkneten. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft (oder 190 Grad Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen.

3.Anschließend in der Form mindestens 15 Minuten abkühlen lassen. Das Brot trocknet noch etwas nach und wird fester. Es schmeckt lauwarm und kalt.

Tipps:

4.Je nach Saison eignet sich auch Kürbis statt Süßkartoffel wunderbar. In Scheiben geschnitten lässt sich das Brot gut einfrieren und bei Bedarf einfach im Toaster aufbacken. Es schmeckt pur oder mit herzhaften Aufstrichen / Belägen.

Auch lecker

Kommentare zu „Pikantes Süßkartoffel-Feta-Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikantes Süßkartoffel-Feta-Brot“