Kartoffelbrot mit Bärlauchbutter

3 Std 20 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffelbrot, selbst gebacken:
Pellkartoffeln vom Vortag, gestampft 200 g
Roggenvollkornmehl 300 g
Weizenmehl, Type 550, backstark 100 g
Trockenhefe [Tütchen] 7 g
Wasser [Tasse], warm 0,2 l
Sauerteig, 3 Tage-Ansatz aus meinem KB [Mehl,Wasser] 5 EL
Steinsalz 1 Prise
Oregano (Wilder Majoran) Gewürz 1 Prise
Muskat 1 Prise
Kümmel 1 Prise
Bärlauchbutter:
Bärlauchblätter 5 Stück
Butter 50 g
Paprika edelsüß 1 Prise
Steinsalz 1 Msp
Pfeffer 1 Msp
Zitronensaft 1 TL

Zubereitung

Kartoffelbrot:

1.Die Kartoffeln vorkochen, pellen und kalt werden lassen. Die Kartoffeln leicht zerschneiden und mit dem Stampfer zerdücken. In eine Schüssel nun das Mehl einsieben und mit der Hefe, dem Wasser und dem Sauerteigansatz verrühren. Zuletzt noch passend würzen.

Teig ruhen lassen und durchkneten:

2.Den Teig nun bei Zimmertemperatur mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 2 Std. ziehen lassen. Dabei zwischendurch den Teig 2x gut durchkneten, anschließend den Brotlaib formen. Die Backzeit beträgt ca. 45 Minuten bei 180°C im Elektrobackofen.

Bärlauchbutter:

3.Die eiskalte Butter in Scheiben schneiden, je ein Scheibenstück mit Bärlauch, Paprika, Salz , Pfeffer und Zitronensaft belegen und alle dann übereinanderschichten und leicht zum Block zusammenpressen. Mit einem in heissem Wasser erhitzen Küchenmesser nun zuletzt gerade Kanten zurechtschneiden, so daß man die Struktur erkennen kann. Auf einem Teller fertig portioniert bis zum servieren kühl stellen.

Verwendung:

4.Zur Brotzeit, zu Grillsachen oder Beilage zu vielen Gerichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelbrot mit Bärlauchbutter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelbrot mit Bärlauchbutter“