Strozzapreti con Polpette al sugo di pomodori

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Polpette:
Rinderhackfleisch 300 g
Zwiebel 1 mittelgroße
Ei Gr.M 1
Petersilie fein gehackt 0,5 Bund
Parmesan fein gerieben 100 g
Pfeffer, Salz etwas
Olivenöl 1,5 EL
Sugo:
Zwiebel 1 mittelgroße
Knoblauchzehe 1 große
Tomaten stückig a.d. Dose 400 g
Tomatenmark 2 geh. EL
Weißwein 50 ml
Oregano getrocknet 1 geh. EL
Pfeffer, Salz, Prise Zucker etwas
evtl. etwas Wasser etwas
Basilikum grob gehackt 2 gehl. EL
Parmesan grob gehobelt 100 g
Strozzapreti vorgegart 400 g
alternativ 300 g Fertigprodukt roh etwas

Zubereitung

Polpette:

1.Zwiebel häuten, fein würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Petersilie waschen, abtrocknen, fein hacken. Parmesan fein reiben. Alles mit Fleisch, Ei und Gewürzen mit den Händen verkneten und dann kleine (Tischtennisball-große) Bällchen formen. Diese ringsherum im Öl anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und kurz zwischenlagern.

Sugo:

2.In dem Bratfett der Polpette Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen. Mit den Tomaten ablöschen, Tomatenmark einrühren, pfeffern, salzen, Oregano einstreuen und mit Zucker pikant abschmecken. Danach etwa 2 Min. leicht köcheln lassen, den Wein einrühren und die Polpette hinein geben. Sie gut mit dem Sugo bedecken und etwa 3 Min. bei mittlerer Hitze darin ziehen lassen.

Fertigstellung:

3.Für die Herstellung von selbst gemachten Strozzapreti hier der Link: Strozzapreti. Diese dann vorher 5 - 8 Min. garen, abgießen, gut abtropfen lassen und anschließend sofort zum Sugo mit den Klößchen geben. Alles gut miteinander vermengen und nochmals 2 - 3 Min. durchziehen lassen. Bei einem Pasta-Fertigprodukt ebenso verfahren.

4.Vor dem Anrichten das Basilikum grob hacken und unterheben. Dann in einem tiefen Teller anrichten und mit dem gehobelten Parmesan dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Strozzapreti con Polpette al sugo di pomodori“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Strozzapreti con Polpette al sugo di pomodori“