Bayerischer Weißbierbraten

1 Std 54 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Suppengemüse (Möhren, Lauch, Sellerie, Petersilie) 500 g
Zwiebeln 2
Knoblauchzehen 4
Estragon, gerebelt 1 TL
Majoran, gerebelt 1 TL
Thymain, gerebelt 1 TL
bayerisches Weißbier (je 0,33 l) 4 Flaschen
Schweinelachsbraten 1,5 kg
Schweineschmalz 3 EL
süße Sahne 100 g
Mehl 1 EL
Zucker 1 Prise
Salz, Pfeffer etwas
Fleischsteaker (Fleischzartmacher) etwas

Zubereitung

So würd dös a Weiß-Bierfleisch – host mie:

1.Suppengemüse putzen. Waschen. Möhren und Sellerie fein würfeln. Lauch in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen. Grob teilen. In einen großen Topf geben. Estragon, Majoran und Thymian darüber streuen. Drei Flaschen Weißbier öffnen, niet trinka, sondern in den Topf schütten. Aufkochen lassen.

2.Schweinelachsbraten mit Küchenpapier abreiben. Von allen Seiten mit dem Fleischzartmacher piksen. Mit Salz und Pfeffer kräftig einreiben. In ein großes Gefäß, welches auch einen passenden Deckel hat, legen. Den lauwarmen Weißbier-Sud eini gießen. Auch außerhalb von Söder-Land 24 Std. marinieren. Dabei ab und zu wenden – host mie.

3.Herd auf 180 Grad (keine Umluft) vorheizen. Fleisch aus der Marinade nehmen. Mit Küchenpapier abtupfen. In heißem Schmalz anbraten. Abgetropftes Gemüsezeugs aus der Marinade zugeben. Mit anschmoren. Mit dem Inhalt der 4. Weißbierflasche ablöschen. In den Herd auf die unterste Schiene schieben. Jetzt ca. 1 Std. garen. Dabei immer mal etwas Marinade über dös Schweinderl geben. Die letzten 10 Min. den Deckel vom Kochgeschirr nehmen. Dann bei 160 Grad Herdtemperatur das Fleisch zum letzten Mal mit dem Fond begießen – host mie!

4.Schweinelachsbraten herausnehmen. Bratenfond durch ein Sieb gießen. Sahne mit dem Mehl verrühren. Soße damit binden. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Braten in schöne, nicht zu dünne Scheiben schneiden. Wieder in die Soße legen. Noch mal heiß werden lassen.

5.Der Bayerische Weißbierbraten mag Semmegnedl (Semmelknödel), a Gemüs – wenn’s passt solches vom Porree (Lauch) – und zum Suffa a Weißbier.

Porree-Gemüs

6.250 ml durchgesiebte Weißbier-Marinade vom eingelegten „Bayerischen Weißbierbraten“ beiseite stellen. 4 Stangen Porree sauber macha. Waschen. In Ringe schneiden. 1 EL Butter in einem entsprechenden Topf gmiatlich schmelzen. Porree zugeben. Leicht anbraten lassen! Mit der Biermarinade ablöschen. Zirka 5 Min. dünsten. 1 Becher Crème fraîche nature (125 g) unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Oiss Guade, bleim S‘ gsund. Pfiat Eahna God!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bayerischer Weißbierbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bayerischer Weißbierbraten“