Schokokuchen mit Mangosorbet und Pfirsich-Maracuja-Traum

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mango Sorbet:
Mango tiefgefroren 500 g
Schlagsahne 50 ml
Puderzucker etwas
Zitronensaft etwas
Zitronenblätter 1 Stk.
Pfirsich-Maracuja-Traum:
Pfirsiche 1 Dose
Sahne 400 g
Vanillezucker 1 Pk.
Vanillepuddingpulver 2 Pk.
Maracujasaft 0,5 l
Vanillejoghurt 400 g
Schokoladenkuchen:
Zartbitterschokolade 500 g
Mehl 100 g
Butter 250 g
Eier 8 Stk.
Zucker 300 g
Backpulver 1 Pk.

Zubereitung

Mango Sorbet:

1.Alle Zutaten feinpürieren. Die Masse mit einem Löffel abstechen, in eine Schale geben und servieren.

Pfirsich-Maracuja-Traum

2.Die Pfirsiche würfeln. Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen. Das Vanillesaucenpulver in den Maracujasaft einrühren, dies wird eine dickflüssige Masse. In folgender Reihenfolge in die Gläser füllen: Pfisich, Vanillejoghurt, Sahne, Maracujasauce.

Schokoladenkuchen:

3.Die Butter im Topf zerlassen und die Schokolade darin langsam bei schwacher Hitze schmelzen. 8 Eier in eine Schüssel schlagen, mit Zucker, Mehl und Backpulver sehr gut aufschlagen. Die Butter-Schoko-Mischung unterrühren. Den Teig auf ein Backblech streichen und 20 bis 25 Minuten bei 200° backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokokuchen mit Mangosorbet und Pfirsich-Maracuja-Traum“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokokuchen mit Mangosorbet und Pfirsich-Maracuja-Traum“