Mohn-Quark- Kuchen mit Preiselbeermarmelade

1 Min mittel-schwer
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Teigboden
Butter, Kalt 250 Gramm
Weizenmehl 500 Gramm
Puderzucker gesiebt 120 Gramm
Eigelbe, frische 2 Stück
Salz, Zitronenschalenabrieb etwas
Mohnmasse
Mohn gemahlen 200 Gramm
Brauner Zucker 100 Gramm
Honig 20 Gramm
Wasser 150 ml
Rum 5 EL
Fruchtig-saure Marmelade 3 EL
Quarkmasse
Quark 500 Gramm
Eigelbe 3 Stück
Eiweis, Frisch 5 Stück
Mehl gesiebt 50 Gramm
Milch 5 EL
Salz, Zitronenschale, Zimt etwas
Preiselbeermarmelade etwas
Puderzucker zum ausgarnieren etwas

Zubereitung

Der Boden Zuerst

1.Der Ofen wird jetzt vorgeheizt. 170 Grad Umluft. Für den Mürbeteigboden werden zuerst die kalte Butter, Salz, Zitronenschalenabrieb und der Zucker miteinander verknetet. Dabei darauf achten, dass die Butter nicht zu weich wird. Als nächtes die Eigelbe rein und ebenfalls glattkneten. Dass Eiweis könnt ihr derweil in einem Hohen Gefäß beiseite stellen, ihr braucht es später. Zum Schluss wird das Mehl zu der Buttermasse untergeknetet und der fertige Teig in den Kühlschrank zum Ausruhen gestellt. Wenn Mohnmasse und Quarkmasse vorbereitet sind, bitte die Springform am Rand einfetten und Mehlen. Achtung: den Boden der Springform lege ich immer mit Backpapier aus, denn sonst kann es sein, dass der Kuchen anklebt.

Die Mohnmasse

2.Für die Mohnmasse das Wasser, Zucker und Salz einmal aufkochen und den Mohn und den Honig einrühren. Herdplatte ausstellen und den Topf auf der warmen Herdplatte stehen lassen. Achtung: Zwischendurch immer umrühren, so kann der Mohn wunderschön im warmen aufquellen und die Flüssigkeit aufnehmen. Jetzt Noch den Rum und die Marmelade einrühren und stehen lassen.Umrühren nicht vergessen. Ich nehme gerne Pflaumenmus oder eine Beerenmarmelade, nur zu süß sollte sie nicht sein.

Die Quarkmasse

3.Quark, Eigelbe, Zucker, Zitronenschale, Zimt, und Milch ordentlich glattverrühren. Dann Mel sieben und unterrühren bis alle Klumpen glattgerührt sind. Butter schmelzen und auch unterrühren. Die Butter darf dafür aber nicht Heiß sein. Die Eiweiße nun alle mit einer Prise Salz und Zucker aufschlagen. Bitte achtet darauf, dass an das Eiweß kein Fett kommt, sonst bekommt ihr es nicht schön fest aufgeschlagen. Nun wird dass Eiweiß vorsichtig und nachundnach in die Quarkmasse untergehoben.

Alles zusammensetzenund abbacken.

4.Der Teig für den Boden wird jetzt ausgerollt. Er muss größer sein als die Springform damit der rand auch ausgelegt werden kann. Die Springform wird jetzt mit dem Teig ausgelegt, der Rand muss schön angedrückt werden damit er kleben bleibt. Und mit einer Gabel werden kleine Löcher überall in den Teig reingepiekst. Jetzt die fertige Mohnmasse auf dem Boden verteilen und glattstreichen. Die erste Häfte der Quarkmasse wird jetzt auf die Mohnmasse gegeben. Nun mit einem Löffel Preiselbeermarmelade in einem Ring auf die Quarkmasse geben. Den Rest der Quarkmasse auf dem Kuchen verteilen und ab in den Ofen damit. 170 Grad Umluft, ca. 55 Min Backen. Wenn ihr seht, dass der Kuchen schon sehr dunkel wird, öffnet den Ofen kurz und reduziert die Temperatur auf 160 - 150 Grad. Ich rate euch, den Kuchen einen Tag vor dem Verzehr herzustellen, so kann er richtig abkühlen und bricht nicht beim umsetzten. Dass Rezept habe ich in einem Backbuch gefunden und selbst ein paar sachen verändert und hinzugefügt. Vor dem Servieren Puderzucker auf den Kuchen Sieben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohn-Quark- Kuchen mit Preiselbeermarmelade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohn-Quark- Kuchen mit Preiselbeermarmelade“