Aprikosen-Mascarponekuchen

leicht
( 102 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter kalt 175 g
Zucker 275 g
Eier 7
Salz etwas
Mehl 150 g
Haselnüsse gemahlen 75 g
Aprikosen 1 Dose
Quark Magerstufe 500 g
Mascarpone 500 g
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 2 Pck
Vanillinzucker 1 Pck
Zitronenschale gerieben 0,25 Zitrone
Aprikose Konfitüre 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1302 (311)
Eiweiß
6,2 g
Kohlenhydrate
25,9 g
Fett
20,2 g

Zubereitung

1.Für den Teig 125 g Butter, 75 g Zucker, 1 Ei, eine Prise Salz, dass Mehl mit den gemahlenen Nüssen zu einen Teig verarbeiten. Ihn dann in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Die Springform einfetten und dann den gekühlten Teig darin verteilen und einen Rand andrücken.

2.Die Aprikosen aus der Dose gut abtropfen lassen. Nun die restliche Butter mit dem Zucker der übrig ist cremig rühren. Dann die Eier einzeln unterschlagen. Jetzt nach und nach den Quark und die Mascarpone unterrühren bis auch diese Masse schön cremig ist. Jetzt die geriebene Zitronenschale und den Vanillinzucker dazu und nochmals rühren.

3.Puddingpulver durch ein Sieb zur Masse geben und nochmals kurz alles verrühren. Die Masse nun auf den Boden geben und glatt streichen. Die Aprikosen nun mit der Wölbung nach unten auf die Masse verteilen und leicht andrücken. Backofen auf 175°C vorheizen und den Kuchen für ca. 1 1/4 Stunden backen.

4.Ich hab den Kuchen dann im ausgeschalteten Backofen mit offener Tür abkühlen lassen. Dann den Kuchen raus nehmen. Die Konfitüre erwärmen und damit dem Kuchen bestreichen und weiter abkühlen lassen. Da ich den Kuchen erst Morgen brauch geht er über Nacht in den Kühlschrank. Ich decke ihn dann mit etwas Klarsichtfolie ab.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosen-Mascarponekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 102 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosen-Mascarponekuchen“