Strohwitwenauflauf

Rezept: Strohwitwenauflauf
schnelle Resteverwertung, wenn Frau mal allein zu Hause ist
78
schnelle Resteverwertung, wenn Frau mal allein zu Hause ist
5
840
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
120 g
gekochte Pasta
10
Oliven mit Paprika, fein gehackt
3 eingelegte, mittelscharfe
Peperoni, in Ringe geschnitten
2
Tomaten, gewürfelt
2
Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
2
Eier
2
Knoblauchzehen, fein gerieben
100 g
Sahne
100
Bergkäse, frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Piment d'Espelette
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Strohwitwenauflauf

Vegetarisch - Ostermenü

ZUBEREITUNG
Strohwitwenauflauf

1
Ein kleine Auflaufform ausfetten. Die Pasta in eine Schüssel geben, die gewürfelten Tomaten, die geschnittenen Peperoni, die gehackten Oliven und die Frühlingszwiebelringe dazugeben und gut vermengen und dann die Auflaufform geben.
2
Die Eier mit der Sahne und den fein geriebenen Knoblauchzehen gut verkleppern. kräftig mit Pfeffer, Piment d'Espelette und Sazl würzen und über die Pasta geben, den Bergkäse oben drauf geben und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca,. 30 Minuten backen, Dazu gab es einen gemischten Blattsalat mit einem feinen Granatapfeldressing.

KOMMENTARE
Strohwitwenauflauf

Benutzerbild von dieoma146
   dieoma146
der resteauflauf wpürde ich jederzeit zu tisch bringen, nur die pepperonis lasse ich weg ....ist so mein ding wenn es so scharf ist....lg astrid
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ohhhhh! GENAUSO! Würd mir das auch schmecken!!!!
Benutzerbild von Gitto
   Gitto
Da kann ich nur beipflichten, das würde ich auch sofort nehmen. Alles drin, was ich mag. Lecker. Schönes Rezept. LG Gitta
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Oliven und Peperoni sind so gar nicht nach meinem Geschmack, aber dafür magst du ja keinen Spinat, gell. Den Rest würde ich jedoch ungesehen auf meinen Teller schlichten und mich freuen, dass ich mal was kochen kann, was NUR ich krieg. ;-)))))
   E****1
Das ist nicht nur etwas für Strohwitwen, auch ein leckeres einfaches Single-Rezept, oder, oder, oder ...(;-))) LG Eloisa

Um das Rezept "Strohwitwenauflauf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung