Frikadellen "Cordon bleu" mit Kartoffel-Bohnen-Salat und Dip

Rezept: Frikadellen "Cordon bleu" mit Kartoffel-Bohnen-Salat und Dip
...Bouletten 'n Bisschen "uffjepimpt"...............
3
...Bouletten 'n Bisschen "uffjepimpt"...............
1
301
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Salat:
400 g
grüne Bohnen (Gewicht nach dem Putzen)
400 g
Kartoffeln festkochend (Gewicht nach dem Schälen)
100 g
Schinken geräuchert
2 mittelgroße
Zwiebeln
4 EL
Sonnenblumenöl
6 EL
Apfelessig
0,5 TL
Bohnenkraut Gewürz
Pfeffer, Salz Zucker
Frikadellen-Cordon bleu:
600 g
Rinderhackfleisch
1 große
Zwiebel
2
Eier Gr. L
6 EL
Semmelbrösel
2 leicht geh. EL
Senf
Pfeffer, Salz
6 dünne Scheiben
Schwarzwälder Schinken oder einen anderen würzigen
80 g
Raclettekäse (oder nach Wahl)
Pankomehl zum Wälzen
Dip:
120 g
Crème fraîche
80 g
Joghurt 1,5 %
1 geh. EL
Schnittlauchröllchen
Zitronensaft
Zucker, Pfeffer, Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.11.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Frikadellen "Cordon bleu" mit Kartoffel-Bohnen-Salat und Dip

ZUBEREITUNG
Frikadellen "Cordon bleu" mit Kartoffel-Bohnen-Salat und Dip

Salat:
1
Die geputzten Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und die Kartoffeln in 2 cm große Würfel. Beides separat in gut gesalzenem Wasser gar, aber noch ganz leicht mit Biss kochen.
2
Während dessen die Zwiebeln häuten, halbieren und die Hälften ebenfalls halbieren und dann in 4 Teile schneiden. So erhält man größere Stücke. Den Schinken ebenfalls in nicht zu kleine Würfel schneiden und beides zusammen in dem gesamten Öl gut anbraten. Dabei sollen die Zwiebeln nur glasig, der Speck aber leicht geröstet werden.
3
Die inzwischen garen Bohnen und Kartoffeln abgießen, gut abtropfen lassen und noch heiß in eine Schüssel geben. Darüber die Zwiebeln mit Speck und Brat-Öl verteilen und dann alles gut miteinander vermischen. Den noch warmen Salat sofort mit Bohnenkraut, Essig, Zucker, Pfeffer und Salz würzen und pikant abschmecken. Danach abkühlen und gut durchziehen lassen. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und evtl. nachwürzen.
Dip:
4
Alle Zutaten gut miteinander verrühren und pikant abschmecken.
Cordon bleu:
5
Zwiebel häuten, in recht kleine Würfel schneiden (ich habe sie bewusst danach nicht leicht in Öl angedünstet) und zusammen mit Hackfleisch, Eiern, Semmelbrösel, Senf, Pfeffer und Salz mit den Händen in einer Schüssel verkneten. Aus der Masse 4 große Kugeln von ca. 220 g formen. Ein Stück Backpapier auf der Arbeitsfläche ausbreiten, eine Kugel mittig drauf legen und sie mit flachen Händen rund 1 cm dünn plattieren. Die Größe ergibt sich dann daraus. Die Platte ganz mit 1,5 Scheiben Schinken und danach nur eine Hälfte mit 20 g Käse belegen. Danach mit Hilfe des Backpapieres die eine Seite über die andere klappen, die Ränder gut zusammendrücken, das Ganze mit den Händen leicht flach drücken und in eine Cordon-bleu-ähnliche Form bringen. Anschließend nur noch ringsherum kräftig im Pankomehl wälzen, bzw. ruhig etwas hinein drücken, so bleibt es auch ohne zusätzliches Ei und Mehl gut haften. So eine Kugel nach der anderen verarbeiten.
6
Für das Ausbacken sollte in einer entsprechend großen Pfanne wenigstens so viel Öl sein, dass ihr Boden komplett bedeckt ist. Die Garzeit beträgt bei mittlerer Hitze pro Seite 5 Min. wobei dabei wenigstens 1 - 2 x gewendet werden sollte. Sie sollen eine goldbraune Farbe haben, innen nicht mehr roh und außen schön knusprig sein. Na dann ran an die Bouletten.....;-)) und schmecken lassen.

KOMMENTARE
Frikadellen "Cordon bleu" mit Kartoffel-Bohnen-Salat und Dip

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Na, det is ja mal ne jute Idee. So uffjepimpt tät ich die Buletten jetzt oooche essen.

Um das Rezept "Frikadellen "Cordon bleu" mit Kartoffel-Bohnen-Salat und Dip" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung