Backhend'l aus dem Ofen mit Kartoffel-Gurken-Salat

1 Std 20 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Salat:
Kartoffeln festkochend 500 g
Salatgurke 300 g
Möhre (1 große) ca. 100 g
Zwiebel 100 g
Schnittlauchröllchen 2 EL geh.
Weißweinessig 8 EL
Sonnenblumenöl 6 EL
Zucker 1,5 EL
Pfeffer, Salz etwas
Backhend'l:
Hähnchenbrust, größere Flügel, kleinere Keulen 500 g
Eier 3
pflanzliche Sahne zum Kochen 3 EL
Paniermehl nach Bedarf etwas
Mehl nach Bedarf etwas
Pfeffer, Salz etwas
Butterschmalz 150 g
Zitronenspalten zum Garnieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
50 Min
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
9 Std 20 Min

Salat:

1.Möhre schälen und im Ganzen zusammen mit den Kartoffeln (mit Schale) in gesalzenem Wasser noch leicht bissfest gar kochen. Möhre heraus nehmen, die Kartoffeln kalt abschrecken und pellen. Dann kleinere längs halbieren, größere dritteln und danach in ca. 4 mm dünne Scheiben schneiden. Die Möhre in grobe Würfel schneiden und beides in eine größere Schüssel geben.

2.Salatgurke waschen, nicht schälen und sie ebenso groß würfeln wie die Möhre. Zwiebel häuten klein würfeln und zusammen mit mit der Gurke und den Schnittlauchröllchen unter die Kartoffeln heben. Aus Essig, Öl, Pfeffer, Salz und Zucker die Marinade anrühren und sie gründlich mit den anderen Zutaten vermengen. Der Salat sollte vormittags für abends zubereitet werden. So kann er richtig gut durchziehen. Falls er als Mittagsmahlzeit dient, wäre eine Zubereitung am Abend vorher ideal. Vor dem Servieren aber noch einmal probieren und evtl. mit allen Zutaten der Marinade nachwürzen.

Backhend'l:

3.Die Hähnchenteile kalt abwaschen und gut abtrocknen. Falls die Hähnchenbrust mit Haut ist, diese abziehen. Bei den Keulen, wenn es geht, Flügel so lassen. Größere Brust-Teile in 3 - 4 Portionen teilen.

4.Ofen schon auf 220° O/Unterhitze vorheizen. Eine Panierstraße aufbauen. Dafür eine Schale mit Mehl, eine mit den mit der Sahne verquirlten Eiern und eine mit dem mit Pfeffer und Salz gewürzten Paniermehl. Zudem eine größere Auflaufform bereit halten. Das Butterschmalz in einem Topf bei milder Hitze flüssig werden blasen und es in die Auflaufform gießen.

5.Dann die Hähnchenteile erst im Mehl wälzen (überschüssiges abklopfen), danach ringsherum mit dem Ei ummanteln und abschließend gründlich in dem Paniermehl wälzen. Die Teile in das Butterschmalz legen und die Form auf der 2. Schiene von unten für 40 Min. in den Ofen schieben. Nach Hälfte der Backzeit die Teile wenden und fertig backen.....eigentlich ist so auch die urtümliche Herstellung....."O-Ton GöGa"...und der muss es wissen, denn er kommt aus der Oberpfalz, und ist mit diesem Gericht soz. aufgewachsen...;-)))

6.Dann alles nur noch mit dem Salat und einer Zitronenspalte anrichten und.........schmecken lassen...'n Gut'n.

Tipp:

7.Das übrig gebliebene Ei noch mit 1 - 2 zusätzlichen verquirlen, etwas würzen, Rührei daraus machen und mit verzehren. So muss es nicht entsorgt werden. Mehl und Paniermehl nicht gleich in einer großen Menge verwenden, lieber nachfüllen, falls es nicht ausreicht. So kann man auch dort ein Entsorgen vermeiden.

Auch lecker

Kommentare zu „Backhend'l aus dem Ofen mit Kartoffel-Gurken-Salat“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backhend'l aus dem Ofen mit Kartoffel-Gurken-Salat“