Wurst - Wurstpfannkuchen

Rezept: Wurst - Wurstpfannkuchen
ein westfälisches Traditionsrezept
0
ein westfälisches Traditionsrezept
00:45
0
145
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Blutwurst
6 Stk.
Eier
3 EL (gestrichen)
Sahne
2 EL
Petersilie gehackt
Salz und Pfeffer
Fett zum Braten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.04.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
988 (236)
Eiweiß
17,7 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
17,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Wurst - Wurstpfannkuchen

Absolut köstlich-deftiges Blutwurstrührei
Endiven mit Blutwurst

ZUBEREITUNG
Wurst - Wurstpfannkuchen

Zubereitung
1
Die Eier trennen. Ich nehme dazu 2 Schälchen oder Tassen zusätzlich zu den großen Gefäßen für die Weiterverarbeitung. Nach jedem Ei wird von klein in groß umgeschüttet. So verhindere ich, dass ich nach 4 oder 5 erfolgreich getrennten Eiern wieder ganz von vorne anfangen muß, weil doch Eigelb ins Eiweiß gelangt.
2
Die Blutwurst pellen, grob würfeln und zum Eigelb geben. Die Sahne dazu geben und alles mit dem Pürierstab gründlich vermischen. Das Eiweiß steif schlagen und zusammen mit der Petersilie vorsichtig unter die Wurstmasse heben.
3
Fett z.B. Olivenöl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Masse esslöffelweise ins Fett geben und 3-5 Minuten auf jeder Seite im Fett ausbraten. Die fertigen Pfannkuchen im Backofen warmhalten und die nächste Ladung in die Pfanne geben. Zwischendurch die Beilagen zubereiten (s. Anmerkungen).
Anmerkungen
4
Kürzlich habe ich ein Kochbuch mit traditionellen westfälischen Gerichten geschenkt bekommen. Dieses Rezept musste ich unbedingt ausprobieren. Traditionell isst man dazu mehlierte Zwiebelringe und Kartoffelbrei. Ich habe dazu gebratenen grünen Spargel gemacht und zum Püree noch 2 Äpfel gegeben.

KOMMENTARE
Wurst - Wurstpfannkuchen

Um das Rezept "Wurst - Wurstpfannkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung