Linsensuppe "Hausfrauenart"

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
rote Linsen 150 Gramm
Tellerlinsen 150 Gramm
Risottoreis 200 Gramm
Möhren fein gewürfelt 2 grosse
TK Erbsen 1 Handvoll
Sellerie fein gewürfelt 1 dicke Scheibe
der Suppenansatz
Zwiebel fein gewürfelt 1 grosse
mager durchwachsener Speck 150 Gramm
Butterschmalz 2 Essl.
Gemüsebrühe (in meinem KB) 200 ml.
Rotwein herb trocken 100 ml.
Balsamico rot 3 Essl.
Gewürze
Knoblauchsalz nach Gusto
Pfeffer aus der Mühle nach Gusto
Liebstöckel frisch geschnitten nach Gusto
Harissa 1 Teel.
Ras-el-Hanout Gewürzmischung Marokko 1 Teel.
Salzzitrone eingelegt geschnitten 1/2 Stück
Chilischote 1 Stück
zum anbraten/rösten
Butterschmalz etwas

Zubereitung

1.Sie beginnen damit die Zutaten gut vorzubereiten d.h. das Gemüse putzen und schneiden. Den Speck und die Zwiebel fein (sehr fein ) würfeln. Dann stellen sie einen grossen Kessel auf den Herd und geben hier hinein Butterschmalz dass sie höchstmöglich erhitzen.

2.Nun schichten sie übereinander- Schwarze Linsen- Risottoreis und rote Linsen. Nach ungefähr 2 Minuten haben diese Zutaten das Butterschmalz vollkommen aufgesogen und sie geben die Flüssigkeiten aus der Zutatenliste hinzu. Nun einmal sehr gut durchrühren und dann das Gemüse beimengen.

3.Füllen sie nun soviel >Wasser < hinzu bis alles bedeckt ist. Den Herd auf dreiviertel Höhe stellen und die Suppe 45 Minuten köcheln lassen. Bitte immer wieder gut durchrühren und mit Wasser aufgiessen bis alles bedeckt ist. Nach den 45 Minuten fügen sie die Gewürze hinzu. Gut durchrühren- und den Herd auf ein drittel der höchsten Stufe zurückschalten. So lassen sie die Suppe für weitere 30 Minuten köcheln.

4.In dieser Zeit braten sie den Speck mit der Zwiebel in einer Pfanne schön knusprig. Ist der Speck und die Zwiebel schön kross gebraten - ab damit zur Suppe geben. Gut unterheben.

5.Kurz vor dem Servieren schmecken sie die Suppe nochmal ab. Eigentlich müsste sie absolut perfekt gewürzt sein- wenn nein- dann lediglich nochmals nachsalzen.

6.Wer mag kann z.b. eine gute Geflügelbockwurst oder eine schön geräucherte Mettwurst u.s.w. in die Suppe schneiden- aber dass ist kein muss- sie schmeckt auch ohne :)

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Linsensuppe "Hausfrauenart"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Linsensuppe "Hausfrauenart"“